Das Misstrauen, das die Kandil-Berge belagert

Nach Angaben des t端rkischen Geheimdienstes halten der aus der T端rkei stammende PKK-Chef Murat Karay脹lan und seine Widersacher Bahoz Erdal und Duran Kalkanihre Lager in der schwer zug辰nglichen Gebirgswelt voneinander geheim. Die PKK-F端hrer haben Angst, denunziert zu werden. Bahoz Erdal wird Verrat an den Kurden aus der T端rkei vorgeworfen.
Hintergrund des Machtkampfs seien die erfolgreich durchgef端hrten Milit辰roperation in Hakkari, Tunceli, 脹rnak, Bing旦l und Bitlis, heit es in einem Bericht von Devrim Tosunolu in der t端rkischen Tageszeitung Akam. Mehrere PKK-Lager und Warendepots, die die Terrororganisation PKK unterh辰lt, seien durch die Milit辰rkampagnen einzeln entdeckt und aufgel旦st worden. Schwere Verluste bei PKK-K辰mpfern haben zu dem innerkurdischen Machtkampf der PKK gef端hrt. Die Bruderk辰mpfe innerhalb der Organisation seien durch die ausgelieferten innerkurdischen Auseinandersetzungen mit Waffengehalt ausgel旦st worden.
In der Auseinandersetzung stehen sich der aus der T端rkei stammende Karayilan und der syrische Kurde H端seyin gegen端ber, der sich den Kampfnamen Bahoz Erdal gegeben hat. Zuletzt soll, Fehman H端seyin kriegerische Auseinandersetzungen mit Karay脹lan ausgetragen haben. Es wird weiterhin behauptet, dass der Kommandeur des bewaffneten Arms der PKK, Bahoz Erdal, Duran Kalkan, den dritten Mann innerhalb der PKK-Riege, in den Kandil-Bergen abh旦ren lie. Der untere Kader der PKK h辰lt Karay脹lan und Doktor Barhoz f端r das Verschwinden einiger PKK-Mitglieder in der Provinz Tunceli und auf dem Berg Cudi verantwortlich. Insbesondere die 端berlebenden PKK-Mitglieder 辰uerten ihr Mitrauen gegen端ber Bahoz Erdal.

Sie sind in den Untergrund abgetaucht – werden sie fl端chten?

Wegen der Verd辰chtigungen gegen端ber Bahozan halten sich die angeblichen Kommandanten, um sich vor einem m旦glichen Attentat zu sch端tzen, in voneinander weit entfernten und zeitgleich geheim gehaltenen H旦hlen auf. Duran Kalkan, Cemil Bay脹k, Ali Haydar Kaytan und Mustafa Karasu verweilen in der gleichen H旦hle. Murat Karay脹lan h辰lt sich allein auf, Bahoz Erdal und seine syrischen Anh辰nger verschanzen sich in einem anderen Rebellenst端tzpunkt. Die H旦hlen befinden sich bis zu zehn Metern unter der Erde in den Kandil-Bergen.

Karay脹lan, Bahoz Erdal, Duran Kalkan und Ali Haydar Kaytan wird dar端ber hinaus der unerlaubte Besitz gef辰lschter Ausweise aus verschiedenen L辰ndern vorgeworfen. Cemil Bay脹k habe Asyl in Skandinavien beantragt, doch keines der L辰nder habe ihn akzeptiert. Laut einem Ex-PKK-Terroristen, der sich bei der t端rkischen Polizei gestellt hatte, w端rden die hochrangigen F端hrungsmitglieder der PKK, die sich in den Kandil-Bergen aufhalten, in letzter Zeit nicht zusammenkommen.