Das vermutlich beste türkische Fischrestaurant der Bundesrepublik

Unsere kulinarische Reise in Nordrhein-Westfalen geht weiter. Ihr habt eine Weile nichts von uns zu hören bekommen, aber diese Texte haben eine besonders große Nachbereitungsphase. Jetzt haben wir aber drei echte Top-Adressen für Euch unter die Lupe genommen. Beginnen wir mit einem speziellen Laden, in dem man in die Küche des wundervollen Balkans einsteigen kann.

Balkan Sharri Grill

Relativ neu eröffnet hat das Sharri Grill in Solingen. Wir hatten in unseren vorherigen Restaurant-Checks schon mal über Locations in Solingen berichtet. Diese Stadt gehört zum sogenannten Bergischen Land und ist in der Nähe von Köln, Düsseldorf und Wuppertal zu finden. Obwohl Solingen nicht viel zu bieten hat, ist die Stadt kulinarisch bestens ausgestattet.

Im Sharri Grill findet Ihr für bestes Preis-Leistungs-Verhältnis alle Klassiker vom Balkan. So müsst Ihr unbedingt die Cevapcici dort kosten und dazu noch eine Portion Vrshlle bestellen. Während Cevapcici, also dezent gewürzte kleine Frikadellen aus dem Balkan, den meisten ein Begriff sein sollte, hören viele Vrshlle vermutlich zum ersten Mal. Dabei handelt es sich um hauseigene Würstchen, die es wirklich in sich haben. Denn wer diese Würstchen probiert, merkt, dass da richtiges Fleisch drin ist.

fullsizerenderWürstchen sind ja sonst in der Regel dafür bekannt, dass sie aus einer merkwürdigen Presspaste bestehen und nicht wirklich nach Fleisch schmecken. Bei Sharri ist es rustikal und ehrlich. Nicht zu vergessen ist in diesem Laden das „Burek“. Natürlich handelt es sich dabei um eine Form des Börek, unter diesem Namen ist dieses Gebäck zumindest im türkischsprachigen Raum bekannt. Burek vom Balkan ist aber etwas anders, herzhaft und unglaublich lecker. Eine echte Empfehlung. Auch für die anderen Gerichte beim Sharri Grill legen wir unsere Hand ins Feuer ;)

Altes Fischhaus – Ihtiyar Balıkçı

Wer die Königsklasse der türkischen Fischküche kennenlernen will, der muss zu „Altes Fischhaus“, auch bekannt als „Ihtiyar Balıkçı“ in Duisburg. Hier existiert das vermutlich beste türkische Fischrestaurant in der Bundesrepublik.

fisch

Fern von der typischen Türkenmeile gibt es hier einen Laden, der es verdient, in glorreichen Zeilen des „DTJ-Restaurant-Check“ erwähnt zu werden. Chef Hüseyin leitet dieses Restaurant und fehlt in seiner Location so gut wie nie. Man kann ihn immer hinter der Theke sehen und erleben. Er ist ein absoluter Fischkenner und lernte diesen Beruf bereits von Kind auf. In seinem Laden wird man von einer Theke für frische Fische in Empfang genommen.

fisch-hu%cc%88seyin-chef

Die Bandbreite der im Eis liegenden frischen Fische macht einem die Auswahl schwer. Die Qual der Wahl ist aber genau das, was dem Laden den besonderen Kick verleiht. Während nahezu alle türkischen Restaurants auf ihren Speisekarten einen einzigen Fisch und immer wieder den selben Fisch (in der Regel Dorade) anbieten, kann man bei Chef Hüseyin darauf zählen, überrascht zu werden. Außerdem kann man sicher sein, dass die Fische gerade frisch geliefert wurden.

unspecified-1

Das „Alte Fischhaus“ serviert zudem täglich eine wohltuende Fischsuppe. Zum Fisch wird ein sehr reicher Salatteller gereicht und auch die Nachspeise ist eine hauseigene Spezialität, die man woanders so nicht finden wird.

Gaziantep Doy Doy in Langenfeld

Wer den traditionellen Döner in der Türkei liebt, gerade in NRW unterwegs ist und ein Auto zur Verfügung hat, der sollte sich für den Weg nach Langenfeld nicht zu schade sein. Langenfeld ist eine sehr kleine Stadt, die nicht viel zu bieten hat, aber die Gastronomie hat ja seine eigenen Gesetze, wie wir längst feststellen durften. Hier besteht seit mehreren Jahren das „Gaziantep Doy Doy“, das komplett renoviert hat. Nicht nur die Inneneinrichtung und die Atmosphäre in diesem Restaurant sind hervorragend, sondern besonders die Küche. Größte Spezialität ist nicht nur der nach traditionellem Rezept selbst gesteckte Döner, sondern auch die Form seiner Zubereitung. Denn hier hat man ein Holzkohlegrill für den stehenden Döner gebaut, den man sonst nur aus der Türkei kennt. Dabei wird der Dönerspieß von einer echten Flamme umarmt und gegrillt, sodass dieses hochwertige Fleisch mit einem feinen Raucharoma gewürzt wird. Diesen Geschmack wird man in Deutschland sonst selten bekommen. Die Preise sind im Vergleich etwas höher, aber die Qualität rechtfertigt den Preis locker.

img_0469

Wir können in diesem Laden auch die Lahmacun sowie die übrigen Grillgerichte wärmstens empfehlen. DTJ-Restaurant-Check empfiehlt in diesem Location für die schnellen an erster Stelle den Döner in der Tasche und für die gemütlichen einen gemischten Grillteller mit einer zusätzlichen Portion von dem herausragenden „Yaprak-Dönerfleisch“*.

*Yaprak Döner ist ein Dönerspieß, der aus aufeinander gesteckten Steaks besteht und Pressfleisch im Spieß vehement ausschließt. Wenn Ihr auf den Genuss von echtem Fleisch kommen und keine merkwürdigen 30 cm-Fleischstreifen in Eurem Brot haben wollt, dann achtet darauf, dass Ihr nur Döner essen, wenn Yaprak Döner angeboten wird!).