Hand in Hand zusammenarbeiten

„Das visafreie Einreisen in die EU wird nicht viel leichter, ab diesem Punkt sollten wir unsere Erwartungshaltung abbauen. Aufgrund dessen sollten alle Verantwortlichen in der Türkei Hand in Hand zusammenarbeiten. Wir alle müssen diese Kampagne gemeinsam fortsetzen. Die Ergebnisse dieser Arbeit betreffen schließlich 75 Millionen Menschen“, betonte Bağış.

In seiner Rede auf der Konferenz des „Rat für Bildung, Jugend und Kultur“ Bağış fest, dass die Türkei wichtige Schritte zur EU- Visafreiheit bereits hinter sich habe. Bağış sprach im Anschluss die Ungerechtigkeiten der EU gegenüber der Türkei an: „Es ist leicht zu sagen, ‚Denkt an die langen Visa Warteschlangen‘. Man wurde stundenlang aufgehalten, über diese leidvolle Situation könnte ein Film entstehen. Ich als Abgeordneter brauchte sogar für meinen Diplomatenpass ein Visum um nach Tadschikistan zu reisen. Schön, dass wir jetzt in 73 Länder ohne Visum einreisen dürfen, doch das reicht nicht: wir müssen in alle Länder dieser Welt ohne Visum einreisen können.“

übersetzt von Ayşe Gül Temiz