Nato warnt Syrien – Abschuss von t端rkischem Flugzeug verurteilt

Br端ssel/Istanbul (dpa) – Nach dem Abschuss eines t端rkischen Kampfflugzeuges hat die Nato Syrien vor einer Wiederholung einer solchen milit辰rischen Aktion gewarnt. Bei einer von der T端rkei beantragten Sondersitzung des Nato-Rates verurteilte das B端ndnis am Dienstag in Br端ssel den Abschuss als 束inakzeptabel損.

束Es ist meine eindeutige Erwartung, dass die Lage nicht weiter eskalieren wird損, sagte Nato-Generalsekret辰r Anders Fogh Rasmussen vor Journalisten. 束Was wir gesehen haben, ist v旦llig inakzeptable. Und ich erwarte, dass Syrien alle n旦tigen Manahmen ergreift, um so etwas in der Zukunft zu verhindern.損

Auf die Frage, was die Nato tun werde, falls Syrien doch erneut ein t端rkisches Flugzeug angreife, saget Rasmussen: 束Sollte irgendetwas passieren, werden sich die Verb端ndeten mit der Entwicklung befassen. Wir beobachten die Lage genau. Und n旦tigenfalls werden wir beraten, was sonst getan werden k旦nnte損.

Der t端rkische Ministerpr辰sident Recep Tayyip drohte Syrien, bei weitern Zwischenf辰llen mit Gewalt zur端ckzuschlagen. Die T端rkei werde Provokationen nicht ignorieren, sagte Erdogan am Dienstag in einer vom Fernsehen 端bertragenen Rede. 束Wir haben die Einsatzregeln der t端rkischen Streitkr辰fte ge辰ndert損, sagte Erdogan. 束Jeder syrische Soldat, der sich der t端rkischen Grenze n辰hert, wird jetzt als eine Bedrohung betrachtet.損

Rasmussen sagte, im Kreis der Nato-Botschafter sei am Dienstag 束nicht 端ber Artikel 5 gesprochen worden損. Er bezog sich damit auf jenen Artikel des Nato-Vertrages, der f端r den Fall einen Angriffs auf einen Verb端ndeten den milit辰rischen Beistand der anderen Nato-Mitglieder vorsieht.

Rasmussen sagte, die Nato verfolge die Entwicklung genau und mit groer Sorge損. 束Das ist ein weiteres Beispiel f端r die Missachtung der internationalen Normen, des Friedens, der Sicherheit und des Menschenlebens durch das syrische Regime.損

Beim Abschuss des unbewaffneten t端rkischen Kampfflugzeugs vom Typ Phantom F4 am Freitag waren die beiden Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. T端rkischen Angaben zufolge wurde das Flugzeug in einer H旦he von 2200 Metern 24 Kilometer entfernt von der syrischen K端ste und etwa 1,6 Kilometer auerhalb syrischen Hoheitsgebietes getroffen. Das Wrack liege in nun in syrischen Gew辰ssern in etwa 1000 Metern Tiefe. Hingegen behauptete die syrische Regierung, die Maschine sei in syrischem Hoheitsgebiet abgeschossen worden.

Der stellvertretende Regierungschef B端lent Arinc hatte am Montag in Ankara gesagt, das Flugzeug sei vor dem Abschuss in einer H旦he von nur etwa 60 Metern 端ber dem Meeresspiegel geflogen und dabei in syrisches Hoheitsgebiet geraten. Es sei von der t端rkischen Luft端berwachung darauf hingewiesen worden und sei daraufhin wieder in internationalen Luftraum zur端ckgekehrt.