Präsident Erdoğan: «Achtet nicht darauf, was die Deutschen so daherreden»

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan macht den Bundestagswahlkampf für die Spannungen mit Deutschland verantwortlich.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan macht den Bundestagswahlkampf für die Spannungen mit Deutschland verantwortlich. «Achtet nicht darauf, was die Deutschen so daherreden», sagte Erdoğan am Dienstag in der Schwarzmeerstadt Trabzon. «Auch sie werden ihre Fehler erkennen. Aber es wird zu spät sein. Denn wir haben den Deutschen nichts getan. Aber leider haben die Deutschen in letzter Zeit die Orientierung verloren.» Als Grund nannte er die bevorstehende Bundestagswahl. Wegen der Wahl prügele jeder von allen Seiten auf die Türkei ein. Sein Land werde sich davon aber nicht beirren lassen, «egal, wo ihr auch hinhaut», so Erdoğan.

dpa/dtj
Anzeige: