Pop-Ikone tritt nur noch zweimal live auf

Sezen Aksu gibt in der Türkei ihr letztes Konzert

Von: ,

Schlechte Nachrichten für alle Sezen Aksu-Fans.

Wer die Königin der türkischen Popmusik noch live erleben möchte, muss sich beeilen.
Die beliebte 61-jährige Musikerin kündigte während ihres gestrigen Konzerts in Istanbul an, sich bald von der Bühne verabschieden zu wollen. In der Türkei werde sie nicht mehr auftreten.

In ihrer aktuellen Konzertreihe „Jahre mit Sezen“ blickt Minik Serçe (dt. Kleiner Spatz), wie Sezen Aksu liebevoll von ihren Fans genannt wird, auf ihre fast 40-jährige Karriere zurück.

Die in der türkischen Provinz Denizli am 13. Juli 1954 geborene Aksu ist nicht nur eine Sängerin, sondern auch eine Komponistin und Talentförderin. Unter anderem entdeckte und unterstützte sie international bekannte Künstler wie Tarkan, Yıldız Tilbe oder Şebnem Ferah.

Auch in Deutschland erlangte Sezen Aksu durch ihre musikalische Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg Bekanntheit.

Die vorerst letzten beiden Konzerte der Pop-Ikone sind für den 12. Februar in Brüssel und den 15. Februar in Amsterdam geplant.

Ihren Durchbruch feierte sie im Jahre 1976 mit ihrem Hit „Olmaz Olsun“.