Türkei prüft Anerkennung des freiwilligen Wehrdienstes

Ankara (dpa) –  Der türkische Verteidigungsminister Ismet Yilmaz sagte seinem deutschen Amtskollegen Thomas de Maizière am Mittwoch bei einem Treffen in Ankara zu, das Thema dem Ministerrat vorzulegen.

Bis zur Aussetzung der Wehrpflicht in Deutschland vor einem Jahr wurde der zuletzt sechsmonatige Wehrdienst von der türkischen Regierung für Doppelstaatler anerkannt. Sie wurden von dem Wehrdienst in der Türkei, der in der Regel 15 Monate dauert, befreit.

Seit dem 1. Juli 2011 gibt es in Deutschland einen freiwilligen Wehrdienst, der durchschnittlich ebenfalls 15 Monate dauert. Yilmaz verwies darauf, dass gesetzlich bisher nur die Anerkennung eines Pflichtdienstes möglich ist. Für eine Übertragung auf den Freiwilligendienst wird also voraussichtlich eine Gesetzesänderung fällig.