Viele Österreicher mögen keinen Urlaub in Deutschland

Wien (dpa) – Umgekehrt schätzen Deutsche das kleine Nachbarland in den Alpen sehr und setzen es nach Spanien, Italien und der Türkei auf Platz vier der Beliebtheit. Das ergab die repräsentative Umfrage des Zentrums für Zukunftsstudien (ZfZ) der Fachhochschule Salzburg und der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen bei 1000 Österreichern und 4000 Deutschen zum Image von Urlaubsländern.

Deutsche Touristen mögen an Österreich mehrheitlich das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, Ruhe und Erholung sowie Gastfreundschaft und Atmosphäre, heißt es. Mehr als zwei Drittel der Deutschen verbinden Österreich spontan mit Spaß und guter Unterhaltung.

Diese Liebe wird nicht erwidert: Nicht einmal jeder zehnte Österreicher bescheinigt Deutschland ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nur 16 Prozent verbinden Deutschland mit Ruhe, Erholung und Unterhaltung. Nicht einmal jeder Vierte schätzt die deutsche Gastfreundschaft. Lediglich bei der Sicherheit erreicht Deutschland relativ hohe Imagewerte.

Die tatsächlichen Reisen sagen übrigens etwas anderes aus. Nach Italien war Deutschland im vergangenen Jahr das zweibeliebteste ausländische Reiseziel der Österreicher.