Zwei Millionen sehen Atletico-Sieg – TV-Zukunft offen

Hannover (dpa) – Der 3:0-Sieg von Atletico Madrid gegen Athletic Bilbao hat am Mittwochabend 2,07 Millionen Fußballfans vor den Bildschirm gelockt. Der Privatsender Kabel eins, der das Endspiel der Europa League live im Free TV zeigte, erreichte mit der Übertragung aus Bukarest einen Marktanteil von 7,2 Prozent. Trainer Mirko Slomka von Hannover 96, dessen Team im Viertelfinale an Madrid gescheitert war, agierte als Co-Kommentator am Mikrofon.

Ob auch das nächste Endspiel im kleinen europäischen Wettbewerb live im frei empfangbaren Fernsehen (Free TV) zu sehen ist, steht noch nicht fest. Bisher besitzt nur der Pay-TV-Anbieter Sky Rechte für die kommende Spielzeit. Das ZDF hat zwar dem bisherigen Rechteinhaber ProSiebenSat.1 Media AG die Champions League für die nächsten drei Jahre weggeschnappt. Auf die Europa League verzichtet aber der öffentlich-rechtliche Sender.