Paneuromix, Pille, Medizin, Konzentrationspille

„Besser in der Schule und in der Arbeit“ – Jeder möchte es und genau das versprechen die Konzentrationspillen der Firma „Paneuromix“.

Seit der Erscheinung des Films „Limitless“, in der ein miserabler Autor durch die Einnahme einer Pille (bzw. Droge) (NZT.48) einer der reichsten, erfolgreichsten und klügsten Menschen New Yorks wird, steigt die Nachfrage dieser fiktiven Pille. Das lassen sich Unternehmer natürlich nicht entgehen und entwickeln eine unschädliche und nicht besonders wirksame Pille.

Einer dieser Unternehmen ist „Paneuromix“. Sie verkaufen ihre Pillen rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel auf Amazon. Der Preis dieser Pillen liegt bei ca 20,00€ bis 30,00€. Für solch einen günstigen Preis erfolgreich, reich und klug werden? – Klingt wie ein unwiderstehliches Angebot.

Spätestens jetzt sollte man sich die Frage stellen „Ist das überhaupt möglich?“. Die Antwort ist „Ja – Mit dem wunderbaren Placebo-Effekt“. Der Placebo Effekt ist eine Art der Manipulation des Gehirns. Man glaubt vor der Einnahme des Medikaments fest daran, dass es funktioniert und wenn man es wirklich schafft das Gehirn zu überzeugen, kann es dadurch eine Wirkung zeigen. Das bedeutet, dass das Medikament nicht unbedingt nötig ist.

Doch der Hersteller bietet dasselbe Medikament mit Koffein an. Dieses soll für Wachsamkeit sorgen – sprich das gleiche wie ein Glas Kaffee.

Laut Hersteller schadet das Medikament nicht dem Körper, aber man soll sich vor dem Konsum beim Arzt beraten lassen, damit es zu keinen Nebenwirkungen kommt.

Zusammengefasst kann man folgende Punkte auflisten:
* Wirksam mit dem Placebo Effekt
* Nicht schädlich
* Für ein wenig bis nicht wirksames Medikament recht teuer
* Ein guter Ersatz für Kaffee

[paypal_donation_button]