Start Autoren Beiträge von Kristin Bohner

Kristin Bohner

11 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Ciğ Köfte ist eine uralte anatolische Spezilaität. Ausgerechnet dadurch, dass ihre ursprüngliche Form 2008 verboten wurde, wird sie von immer mehr Menschen in Europa entdeckt - denn sie ist perfekt für den hippen Markt unserer Zeit.
"Korkuyoruz. Düşünmekten ve sevmekten korkuyoruz. Insan olmaktan korkuyoruz." Nichts oder nicht alles verstanden? Diese Sätze stammen aus einem bedeutenden Werk moderner türkischer Literatur – Tutunamayanlar von Oğuz Atay. Kaum ein anderer Roman wurde so sehr diskutiert wie dieser. Er wird...
Çiçek Bacik war es ein großes Bedürfnis die Geschichte ihrer Eltern zu erzählen. Deshalb gründete sie das Literaturprojekt "Daugherts and Sons of Gastarbeiters", um die Stimmen der Gastarbeiterkinder ihrer Generation endlich zum Sprechen zu bringen.
Das House of One will Muslime, Juden und Christen unter einem Dach vereinen: Gelingt es einer Architektur nicht nur ein Zeichen zu setzen, sondern auch ein Forum für eine friedvolle Gesellschaft zu schaffen?
Es ist Pfingstsonntag. Ein großgewachsener Ochse mit gewaltigen Hörnern steht auf dem Dorfplatz. Sein Kopf ist geschmückt. Mit frischgepflückten Wiesenblumen, die der Frühling brachte. Mit Bändern, mit einem Geschirr um den Kopf, auf dem ein Kreuz mit feinem, goldenem...
Das Priesterseminar auf der Insel Chalki/Heybeliada ist seit 1971 geschlossen und dennoch wird fleißig gearbeitet: Drei große Projekte der Bibliothek werden aktuell mit der Unterstützung anderer Institutionen durchgeführt.
Am Dienstag gedachten die Muslime der Himmelfahrt Muhammads. Jesus, der aus christlicher Sicht ebenfalls in den Himmel gestiegen ist, allerdings erst nach seinem Tod, wird heute gedacht. Doch was bedeutet diese Himmelfahrt für Christen?
Ein Austellungsparcour im Museum für Islamische Kunst in Berlin stellt Netzwerke und Bezüge historischer Kunstobjekte zu anderen, abgegrenzten Kulturen her und versucht damit, Museumsmauern einzureißen.
1974 baute der Architekt Johannes Uhl das Zentrum Kreuzberg am Kottbusser Tor. Der Film Kobuto lässt den Architekten von seiner Vision erzählen und zeigt, was daraus geworden ist.
Yeşilçam ist das türkische Hollywood. Es ist Kult und Legende für die ganze Familie. Und es beeinflusste auch die türkische Sprache.