Start Autoren Beiträge von Fatih Aktürk

Fatih Aktürk

27 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Mit 69 Jahren die Rente genießen? Das ist zu einfach für Serif Kunt. Er will lieber seiner Leidenschaft weiter folgen und spielt jetzt in der türkischen Amateur-Fußballliga.  Das Alter ist keine Ausrede, um faul auf der Coach zu liegen. Das...
Die Anspannung vor der Champions League-Achtelfinalbegegnung steigt. Vor dem Spiel liefern sich die Stars beider Mannschaften noch einen witzigen Schlagabtausch. Von Fatih Aktürk  Am Dienstag ist es soweit. Dann treffen die Stars des FC Bayern München auf die unscheinbare Truppe vom...
Die Afrin-Demo am Samstag in Köln sollte eigentlich ein Protest gegen die türkische Militäroffensive in Afrin werden. Doch schon der Name des Veranstalters hat zu ersten Bauchschmerzen geführt. Nav-Dem nämlich, ist dem NRW-Verfassungsschutz für die Nähe zur PKK bekannt (siehe...
„Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen, Scheich“, erwiderte ich und blickte zu dem Mann an der Wand, der seine Kalaschnikow nach wie vor auf mich gerichtet hielt. „Eigentlich bin ich in Frieden und Freundschaft hergekommen, um einen Tee mit Ihnen...
Auch, wenn Besiktas bereits das Achtelfinale vorzeitig gesichert hat, wollte Carsi Berlin, die größte deutsch-türkische Fangemeinde von Besiktas im Ausland, unbedingt beim Spiel gegen Leipzig vor Ort sein. Warum sie dennoch nicht dabei sein werden, erklärt ein Mitglied im...
"Ich glaube, dass wir in der ersten Halbzeit vor allem gegen die Atmosphäre hier verloren haben", so RB-Trainer Ralph Hasenhüttl nach der 0:2-Niederlage am Dienstag gegen Beşiktaş İstanbul.
Der Putschversuch hat nicht nur das Leben von Menschen in der Türkei verändert. Auch hierzulande gibt es große Änderungen. Das spürt zumindest ein Gülen-Anhänger aus Köln. Ein Unternehmer aus Berlin hingegen glaubt, dass die angespannte Situation sich wieder gelegt hat. Ein Beitrag aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln.. 
Einem Bericht der «Welt am Sonntag» zufolge soll die türkische Botschaft dem Auswärtigen Amt eine Liste mit rund 50 Personen übermittelt haben, die Erdogan nach Hamburg begleiten sollen.
Es sollte ein Vorzeigeprodukt für türkische Medien werden. Doch den richtigen Durchstart hat das Online-Nachrichtenportal Özgürüz nie geschafft. Nun tritt auch der Mitbegründer von Özgürüz und der Weggefährte des Chefredakteurs Can Dündar zurück. 
Der Mitbegründer des türkischen Exil-Mediums "Özgürüz", Hayko Bağdat, hat in den vergangenen Tagen seinen Rücktritt erklärt. Als Grund nannte er die schlechten Arbeitsverträge. Diese Verträge werden mit dem Recherchenetzwerk CORRECT!V, das für diese Verträge zuständig ist, unterzeichnet. In der Rücktrittserklärung erhebt Bağdat schwere Vorwürfe gegen David Schraven, dem Chef des Recherchenetzwerks. Lesen Sie hier mehr zum Rücktritt Bağdats. 

Meist gelesen

HOT NEWS