Start Autoren Beiträge von Stefan Kreitewolf

Stefan Kreitewolf

40 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Beate Zschäpe soll zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt werden. Das beantragte die Bundesanwaltschaft heute in ihrem Plädoyer im NSU-Prozess. Warum das ein wichtiges Zeichen wäre. Von STEFAN KREITEWOLF Für Beate Zschäpe gibt es keine mildernden Umstände: Zu dem Schluss...
Seit fast 100 Jahren träumen die Kurden von einem eigenen Staat. In den Wirren des syrischen Bürgerkriegs haben sie eine Region im Norden Syriens für autonom erklärt. „Rojava“, so der Name des staatsähnlichen Gebildes, erfüllt viele Sehnsüchte. Worum es...
Mitten im Stimmungstief sind türkische Minister nach Brüssel gereist, um weiter über einen EU-Beitritt der Türkei zu beraten. Deutsche Politiker bezeichnen das Treffen als Farce. Die EU muss mit der Türkei weiterhin Gespräche führen – komme, was wolle.
Mehr als vier Jahre dauert der NSU-Prozess in München schon. Die Beweisaufnahme ist abgeschlossen. Nun beginnen die Plädoyers – endlich. Die Opfer sind derweil schon jetzt enttäuscht. 373 Verhandlungstage, 815 Zeugen, 42 Sachverständige, 33 Befangenheitsanträge: Der Prozess gegen den...
Zehntausende sitzen in Haft, die Verhaftungswellen nehmen kein Ende: Ein Jahr nach dem gescheiterten Putsch ist die Türkei ein gespaltenes Land. Niemand ist mehr sicher.
  Für die Gerechtigkeit: Kemal Kilicdaroglu läuft von Ankara nach Istanbul, im Regen, im Sturm und in der Hitze. Die Regierung verspottet seine Protestaktion. Inzwischen ist er in Istanbul angekommen – mit ihm Hunderttausende. Kilicdaroglu beweist: Eine andere Türkei ist...
Kein internationaler Politiker hat in den vergangenen Monaten mehr gegen Angela Merkel gewettert. In Deutschland ist Recep Tayyip Erdoğan deshalb zur Persona Non Grata geworden. Nun kommt er nach Deutschland. Was hat der türkische Präsident vor?  Von STEFAN KREITEWOLF „Deutschland nutzt...
Islamverbände und Opfervertreter sprechen von einer "großen Enttäuschung": Der NSU-Prozess zieht sich mittlerweile über mehr als vier Jahre hin. Endlich rückt ein Ende näher.
Als der WDR und Arte eine Doku zu Antisemitismus in Europa nicht zeigen wollten, ging ein Raunen durch die deutsche Medienlandschaft. Nun zeigte „Bild.de“ den Film in unfertiger Fassung. Das ist mutig – in erster Linie aber eigennützig.
Europas Moscheen sind schön... Das beweist ein Buch des Kunsthistorikers Christian Welzbacher. Außerdem zeigt er: Moscheen sind mehr als Minarette und Kuppeln – und mittlerweile in Europa zuhause.

Meistgelesen

NEWS