Start Autoren Beiträge von admin admin

admin admin

199 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Erstmals seit einem Jahr wurde ein Lebenszeichen des inhaftierten PKK-Führers Abdullah Öcalan öffentlich verlesen. Darin fordert er auf, die Kämpfe einzustellen und eine erneute Verhandlungslösung zu suchen. Die Regierung hält davon nichts und setzt im Südosten der Türkei verstärkt auf Repression.
In Syrien soll es einen Waffenstillstand zwischen der Türkei und den kurdischen Volksbefreiungseinheiten der YPG geben. Das bestätigen sowohl die USA als auch die Kurden. Die Türkei hingegen will davon nichts wissen. Unterdessen scheinen die Vorbereitungen für eine Belagerung der Stadt Manbidsch voranzuschreiten.
Ömer Faruk Kavurmacı hegt anscheinend genug Hass auf die Putschisten vom 15. Juli, dass er ihnen die Menschenwürde abspricht. Man sollte meinen, dass so jemand schwerlich in den Verdacht gerät, selbst ein "Fetöcü" zu sein. Aber in der Türkei ist momentan viel möglich.
Der türkische Staat führt einen unerbittlichen Vernichtungsfeldzug gegen die Gülen-Bewegung, der schon vor dem gescheiterten Putschversuch jenseits rechtsstaatlicher Normen stattfand. Die Solidarität mit der Gemeinde des muslimischen Predigers fällt jedoch erschreckend gering aus, vor allem, weil sie nicht nur als Opfer des Regimes betrachtet wird, sondern auch als dessen ehemaliger Steigbügelhalter. Die Anhänger der Bewegung müssen anfangen, die Vergangenheit mit anderen Augen zu betrachten und eingestehen, dass auch in ihrem Namen Unrecht geschehen ist.
KOMMENTAR Erdoğan hat gesiegt. Es ist gut und richtig, dass der gestrige Putsch gescheitert ist. Das Verhalten der Menschen – und ja, explizit auch der AKP-Anhänger–, die auf die Straßen gegangen sind und sich dem Militär in Teilen friedlich...
Der neue britische Außenminister ist der Urenkel eines der letzten Innenminister des Osmanischen Reiches. Eigentlich wären das schon mal gute Voraussetzungen für ein freundschaftliches Verhältnis zur Türkei – wäre da nicht die Sache mit der Ziege.
Seit Ende Mai gibt es vom kurdischen Politiker Hurşit Külter kein Lebenszeichen mehr. Die Umstände seines Verschwindens lassen viele befürchten, dass eines der dunkelsten Kapitel der jüngeren türkischen Geschichte erneut aufgeschlagen werden könnte: Hat der Staat Külter verschwinden lassen?
KOMMENTAR Die meisten deutschen Fußballfans und Fanmeilenpatrioten hatten gestern einen schweren Abend. Besser gespielt, aber durch zweifaches Pech gegen die auf Augenhöhe agierenden Franzosen verloren; das war wohl der gängigste Eindruck des EM-Halbfinales. Umso bitterer schmerzt vielen, dass die...
Nachrichten über unverhältnismäßiges Vorgehen der israelischen Streitkräfte gegen Palästinenser sehen viele als Einladung, antisemitische Hetze loszuwerden. Doch auch jenseits des dumpfen und gefährlichen Hasses auf Juden ist Kritik am Vorgehen des israelischen Staates oft undifferenziert und inkonsequent - vor allem, wenn man unterschiedliche Maßstäbe anlegt.
Israel und die Türkei haben endlich ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet. Die Türkei erkennt damit faktisch das Recht Israels an, sich selbst zu verteidigen; Israel erkennt an, dass es überreagiert hat. Doch das Abkommen hat einen bitteren Beigeschmack.