„Seit seiner Zeit bei Atletico Madrid bin ich ein großer Fan von Arda Turan. Ich hatte es mir immer gewünscht, dass er zu uns wechselt.“ Diese Worte sagte kein geringerer als Barcelona-Kapitän Andrés Iniesta im Interview mit der türkischen Tageszeitung Hürriyet.

Zuletzt lieferte der türkische Nationalspieler im Champions League-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach eine atemberaubende Leistung ab. Als erster türkischer Spieler überhaupt erzielte er in der Königsklasse drei Tore in einer Halbzeit – einen Hattrick – für einen nicht-türkischen Verein. Und das gerade einmal von 17 Minuten. Zudem legte er ein weiteres Tor auf. Damit war er an allen vier Treffern gegen das deutsche Team beteiligt.

Es sei immer ein Genuss, Arda auf dem Spielfeld zu beobachten, setzte Iniesta seine lobenden Worte über Arda fort: „Arda ist ein Talent auf dem Platz. Es macht einfach Spaß, ihn zu beobachten. Wenn ich ihn anspiele und mich weiter bewege, lasse ich für keinen Moment aus den Augen. Denn ich bin immer neugierig, was er als nächstes machen wird. Seine größte Stärke ist das Vertikalspiel und das Dribbling in den Mann. Am besten finde ich es, wenn die Gegenspieler ihm nach einem Dribbling hinterherlaufen müssen.“

Wenn man auf den Straßen der spanischen Metropole nach Arda fragt, fiele den Barça-Fans nur eine Antwort ein, sagt Iniesta: Grande Arda.