„Berhudar olun: Ein unbeschreibliches Glücksgefühl“

Seit den 60er-Jahren gilt als Hauptfigur der türkischen Musik. Schon mit sechs Jahren hatte er begonnen, sich mit dieser zu beschäftigen. Aus Anlass seines 60-jährigen Künstlerjubiläums haben sich kürzlich 3.700 Gäste, unter anderem zahlreiche seiner Künstlerkollegen, im Kongresszentrum von versammelt. Für die geladenen Gäste war ein grandioser Empfang mit rotem Teppich vorbereitet worden.

Der Abend begann mit einer Präsentation über die wechselseitigen Einflüsse zwischen anatolischer Musik und anatolischen Zivilisationen, und welche Rolle das Schaffen Orhan Gencebays in diesem Zusammenhang einnahm. Neben der Vorstellung des Künstlers selbst und seiner Lebensgeschichte inklusive einer Vielzahl von Fotos aus seiner Kindheit schmückten Volkstänze aus verschiedenen Regionen den Abend aus.

Gencebays emotionale Rede

Orhan Gencebay besuchte den Abend zusammen mit seiner Frau Sevim Emre und hieß alle Gäste dem Gruß „Berhudar ol!“ willkommen, was so viel heißt wie „Möge all die Schönheit Gottes mit Euch sein und alles Üble von euch fern halten“. Es wäre eine jener Aussagen, die in seinem Leben die größte Bedeutung gehabt hätten, betonte der Musiker.

Gencebay unterstrich in seiner Rede, dass Jubiläumsveranstaltungen dieser Art in der Regel immer erst nach dem Tod eines Künstlers organisiert würden. „So eine Nacht miterleben zu dürfen, verleiht mir ein unbeschreibliches Glücksgefühl, vielleicht bin ich einer der ersten Musiker überhaupt, die ihr 60-jähriges Jubiläum noch erleben dürfen. Das ist eine große Freude und sehr beeindruckend. Ich kann mich nur wiederholen: Berhudar olun!“

Orhan Gencebay erzählte, dass er in all seinen Kompositionen versuchte, Liebe, Toleranz, Respekt und Menschlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Mit seinem letzten Album tat er dies erneut, als er es geschafft hatte, alle insgesamt 32 Musiker und befreundeten Produzenten, mit denen er durch die Jahre gearbeitet hatte, ihm zu Ehren mit ins Boot zu holen: „Ich bedanke mich recht herzlich, dass sie mir die Ehre gaben und es hat mich mit Stolz erfüllt, dieses Album herauszubringen. Dies stellte nicht nur eine -, sondern eine Weltpremiere dar. Der Namensgeber dieses Albums ist Sevim Emre, er hat es „Ein Leben lang mit Orhan Gencebay“ genannt. Ich bedanke mich nochmals.“

Album bricht Rekord

Der Vorstandsvorsitzende von Poll Productions und Veranstalter der Jubiläumsfeier, Polat Yağcı, sagte: „Orhan Gencebay ist eine lebende Legende, wir wollten ihm eine Freude machen. Das Album hat neue Maßstäbe gesetzt. Indem es in 20 Tagen 600.000 mal verkauft wurde, hat es einen 7 Jahre alten Rekord gebrochen. Wir haben diese Feier diesem besonders wichtigen und erfolgreichen Mann gewidmet, der sein Leben der Musik gewidmet hatte.“