Burak Yılmaz hat nach seinem Abschied von Galatasaray Istanbul sein Debüt in der chinesischen Liga gefeiert.

In seinem ersten Spiel für Beijing Guoan steuerte zu einem 3:0-Auswärtserfolg ein Tor bei, außerdem holte er einen Elfmeter heraus. Den Saisonauftakt hatte er wegen einer Verletzung verpasst.

Neben seiner sportlichen Leistung war aber vor allem sein Interview im Anschluss an das Spiel ein Thema in den sozialen Medien.

Er gab es auf Englisch und zog damit viele Lacher auf sich. „Today, first no injury i play. I came back with the score. I’m really happy for the team, for the club. And i’m thanks for all club, president, coach and friends“, sprach Yılmaz in die Mikrofone und erinnerte damit an ein legendäres Interview von Nationaltrainer Fatih Terim.

Viele User stellten aber auch fest, dass der Stürmer sein Englisch verbessern werde und er sich zumindest traue, es zu sprechen.