DTJ Online

Corona-Impfungen: Türkei knackt 10-Millionen-Marke

27.02.2021, Türkei, Gümüşlü: Dorfbewohnerin Zeynep Yiğit (l) sieht zu, wie Dr. Yasin Kaya (r) und der Gesundheitsarbeiter Yusuf Duran (M) vom Corona-Impfteam des Koyulhisar Public Health Center eine Impfdosis des Corona-Impfstoffs des chinesischen Unternehmens Sinovac Biotech Ltd. vorbereiten, um sie ihr in ihrem Haus in der Provinz Sivas zu verabreichen. Foto: Emrah Gürel/AP/dpa

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sind in der Türkei mehr als 10 Millionen Menschen gegen das Virus geimpft worden. Rund 7,6 Millionen Menschen haben bisher nur die erste, 2,4 Millionen auch die zweite Dosis erhalten. Dies geht aus am Montag vom Gesundheitsministerium veröffentlichten Zahlen hervor.

Die Türkei hat mit ihren rund 84 Millionen Einwohnern seit Beginn der Pandemie knapp 2,8 Millionen Coronavirus-Infektionen und rund 29.000 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Mitte Januar hatte die Türkei mit dem Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinovac mit Impfungen gegen das Coronavirus begonnen.

Die Türkei hatte vergangene Woche die Coronavirus-Restriktionen in Regionen mit niedrigen Neuinfektionen gelockert. Ausgangsbeschränkungen am Wochenende wurden in einigen Provinzen aufgehoben. Restaurants und Cafés können wieder eingeschränkt öffnen, außer in Regionen mit sehr hohem Infektionsrisiko. Ausgangsbeschränkungen am Abend blieben landesweit bestehen.

Wo die Türkei bei den Impfungen im weltweiten Vergleich liegt, erfahren Sie hier.

dpa/dtj

Die mobile Version verlassen