Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Çakır wird am Dienstag die Begegnung Arsenal London-Bayern München leiten. Das gab die UEFA am Sonntag bekannt.

Der deutsche Rekordmeister könnte mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen, Arsenal hingegen ist noch ohne Punkt und muss gewinnen.

Es ist Çakırs zweiter Einsatz in der diesjährigen Champions League. Zuvor leitete er am zweiten Spieltag die Begegnung Malmö FF-Real Madrid (0:2).

Ein Spiel von Bayern München hatte Çakır vergangene Saison im November gepfiffen. Damals ging es ebenfalls in der Königsklasse gegen den AS Rom, das die Münchner mit 2:0 gewannen.

Çakır gilt als der derzeit beste türkische Schiedsrichter. Dem 38-Jährigen wurde im Juni eine große Ehre zuteil, als er für das Champions-League-Finale zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin angesetzt wurde.

In der Champions League spielt in dieser Saison ein türkisches Team. Nach zwei Spieltagen teilt sich Galatasaray in Gruppe C mit dem FC Astana den dritten Platz. Am Mittwoch bekommt es das Team von Hamza Hamzoğlu mit Benfica Lissabon zu tun.