Murat Ülker
Murat Ülker

Die Zeitschrift Forbes hat am Dienstag die Liste der reichsten 100 Türken veröffentlicht. Demnach bleibt Murat Ülker an der Spitze der Liste. Sein Vermögen wird auf 2,9 Milliarden Dollar beziffert. Er steht dem Lebensmittelkonzern Ülker vor. Ülker ist der größte türkische Lebensmittelkonzern und gemessen am Umsatz der zehntgrößte Süßwarenhersteller der Welt. Im Weltvergleich rangierte er 2015 mit seinem Besitz auf Platz 369.

Allerdings ist das Vermögen des 1959 in Istanbul geborenen und des Englischen und Deutschen mächtigen im Vergleich zum vergangenen Jahr zurückgegangen. Da betrug es noch 4,4 Milliarden Dollar. Auf der Liste der reichsten Türken folgen auf Ülker Hüsnü Özyeğin (2,6 Milliarden Dollar, Fiba Holding), Ferit Şahenk (2,5 Milliarden Dollar, Doğuş Holding), Semahat Sevim Arsel (2,4 Milliarden Dollar, Koc Holding) und Şarık Tara (2,2 Milliarden Dollar, Enka Inşaat).

Bezogen auf die Familie ist jedoch die reichste Familie der Türkei die Familie Koç. Sie verfügt über 8,74 Milliarden Dollar. Die Koç-Holding ist ein Mischkonzern, der in verschiedenen Sektoren wie Automobilbau, Energie, Lebensmittel, Finanzdienstleistungen, Tourismus und Informationstechnik tätig ist. Auf den nächsten Plätzen rangieren die Familien Sabancı (6,2 Milliarden Dollar), Şahenk (4,9 Milliarden Dollar), Ülker (4,77 Milliarden Dollar) und Arkas (3,1 Milliarden Dollar).

Auffällig ist, dass Aydın Doğan sowie die Familie Doğan, die auch wegen ihrer Medienmacht (u.a. Hürriyet, Kanal D, CNN Türk) ins Visier der Regierung und von Staatspräsident Erdoğan geraten war, nicht mehr auf der Liste auftaucht.

Mehr zu den reichsten 100 Türken und zu den reichsten Personen in anderen Ländern finden Sie hier.