DFB schenkt Gastgeber Trainingsplatz – «Danzig gute Wahl»

Danzig (dpa) -Der vom Verband für einen sechsstelligen Betrag angelegte Trainingsplatz beim Teamhotel, auf dem Kapitän Philipp Lahm und Kollegen sich für ihre Siege fit machten, wurde am Mittwoch symbolisch von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach an den Danziger Oberbürgermeister Pawel Adamowicz übergeben.

«Wir möchten nicht, dass dieser wunderschöne Trainingsplatz verschwindet, sondern wir möchten ihn der Stadt Danzig schenken», sagte Niersbach. Der Rasenplatz soll für den Schulsport genutzt werden. «Danzig ist so etwas wie unsere Heimatstadt geworden. Das Viertelfinalspiel hier war der Höhepunkt. Danzig war eine gute Wahl», sagte der DFB-Präsident vor der Abreise der aus dem Quartier an der Ostsee. «Wir haben uns unglaublich wohlgefühlt hier», ergänzte Teammanager Oliver Bierhoff.

Danzigs Oberbürgermeister dankte dem DFB. «Der bringt Menschen und Nationen zusammen. Diese EM und der Aufenthalt der Nationalmannschaft in Danzig haben Polen und näher zusammengebracht», sagte Adamowicz und ergänzte vor dem Halbfinale der deutschen Mannschaft gegen Italien: «Den Nachbarn hält man die Daumen. Ich wünsche ihnen, dass der Weg nach Kiew weiter geradeaus führt.» Er werde auch beim Finale am Sonntag anwesend sein.