Die Glocken der Worldmedia-Akademie werden zum zweiten Mal läuten

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Die von der Worldmedia Group initiierte Medienakademie wird ab dem 9. März zum zweiten Mal über die Runden gehen. Interessenten haben die Möglichkeit, sich noch bis zum 22. Februar für diese kostenfreie Medienschulung zu bewerben.

Nach dem großen Erfolg des Pilotprojekts im Vorjahr plant die Worldmedia Group auch in diesem Jahr mittels der Worldmedia-Akademie, am Journalismus Interessierte mithilfe von Experten für diesen Beruf zu begeistern und sie mit dem erforderlichen Rüstzeug dafür auszustatten. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Pilotprojekt eine sehr große Resonanz gefunden. Am Ende der Veranstaltungsreihe erhielten 81 junge Menschen nach erfolgreicher Teilnahme ihr Zertifikat.

Auch in diesem Jahr haben wieder hochkarätige Persönlichkeiten der Medienwelt ihre Zusage zur Teilnahme an diesem bundesweit einzigartigen Projekt gegeben. Unter anderem werden Prof. Wolfgang Thaenert (Direktor der hessischen Landesmedienanstalt), Thomas Hackbart (Direktion Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit des DFB), Peter Lückemeier (Ressortleiter Rhein-Main-Zeitung der FAZ), Roland Preuß (Politik-Redakteur der SZ), Marcel Mettelsiefen (Fotojournalist), Frank Pröse (Chefredakteur Offenbach Post) und Dr. Sabine Schiffer (Medienpädagogin und Leiterin des „Instituts für Medienverantwortung“ (IMV) referieren.

Der stellvertretende Vorstandvorsitzende der Worldmedia Group, Herr Mustafa Altaş, hofft auch diesmal wieder auf eine Akzente setzende Veranstaltung. „Wir haben letztes Jahr eine sehr erfolgreiche Akademie absolviert. Den Erfolg wollen wir in diesem Jahr auf jeden Fall noch erweitern und haben entsprechend auch nach interessanten neuen Namen gesucht. Ich kann mit großer Zufriedenheit bestätigen, dass wir gerade aus den Bereichen der Print-, TV- und Onlinemedien wieder sehr gute Referenten zu Gast haben werden. Die Bewerbungsphase hat bereits angefangen und wir haben es, wenn wir uns die Anzahl der Anfragen vergegenwärtigen, mit einem regelrechten Ansturm zu tun. Wir sind guter Dinge, die Medienakademie 2013 wird ein voller Erfolg“. Altaş betont, dass ein Projekt dieser Art in diesem Format in Deutschland einzigartig sei. Die Worldmedia-Akademie stelle eine Plattform dar, auf der Medieninteressierte und Medienexperten zum interaktiven Austausch kommen können, „und das auch noch völlig kostenfrei für die Teilnehmer“.

Bewerbungsverfahren

Wer am kostenfreien Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm „Worldmedia Akademie 2013“ teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 22.2.2013 bewerben. Die Teilnehmer sollten unter 28 sein und die allgemeine Hochschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung mitbringen. Die Veranstaltung findet zwischen dem 9.3. und dem 13.4. jeden Samstag ganztägig in Offenbach am Main statt. Interessenten richten per E-Mail einen tabellarischen Lebenslauf und ein maximal 5000 Zeichen umfassendes Motivationsschreiben (Was sind meine Stärken? Warum möchte ich an der Medienakademie teilnehmen? In welchem Bereich der Medien könnte ich mir eventuell in Zukunft eine Tätigkeit vorstellen? Was erhoffe ich mir von dieser Akademie?) an akademie@wmgag.eu. Weitere Informationen können unter www.world-media-akademie.de, facebook.com/WorldMediaAkademie oder twitter.de/WorldMediaAkad abgerufen werden.

Im April ist auch für Berlin eine ähnliche Veranstaltungsreihe in gestraffter Form geplant.