Amputierten-Fußball

Die traurigen Geschichten der Europameister im Amputierten-Fußball

„Das sind die wahren Männer“, heißt es seit gestern in der Türkei. Gemeint sind damit die Spieler der türkischen Amputierten-Fußballnationalmannschaft. Am Montag besiegten sie im Endspiel die englische Nationalmannschaft mit 2-1 und wurden Europameister. Populär war diese Sportart bislang nicht wirklich. Aber nach den schlechten Leistungen der türkischen A-Nationalmannschaft bei der WM-Qualifikation haben die Türken wieder einmal einen solchen Erfolg gebraucht. So haben sich über 40.000 Interessierte im Vodafone Park eingefunden. Das Spiel wurde kurzfristig hierher verlegt. 

Doch wer sind diese „wahren Männer“ eigentlich? Welche Geschichten stecken hinter diesen Helden? Wir haben einige der traurigen Lebensgeschichten der türkischen Nationalspieler zusammengefasst. Die Geschichten sind alle unterschiedlich  – jede Geschichte an sich ist traurig. 

  1. Osman Çakmak: Er ist nicht nur der Kapitän der türkischen Nationalmannschaft, sondern hat auch gestern das entscheidende Tor in der Nachspielzeit erzielt. Çakmak hat ein Bein während seines Wehrdienstes verloren. Er war auf eine Miene im südanatolischen Şırnak getreten und hat dabei sein linkes Bein verloren. Seitdem spielt er für den Fußballclub der Türkischen Streitkräfte TSK. 
  2. Ömer Güleryüz: Ömer Güleryüz ist einer der zwei Torschützen des gestrigen Finalspiels der Türkei gegen England. Das linke Bein von Güleryüz ist von Geburt an kürzer. Er spielt aber leidenschaftlich Fußball und hat seinen Traum immer weiter verfolgt. 
  3. Feyyaz Gözaçık: Auch ihm fehlt seit der Geburt ein Bein. 
  4. Serkan Dereli: Ihm fehlt ebenfalls seit Geburt ein Bein. 
  5. Rahmi Özcan: Hat seit Geburt an nur einen Bein. 
  6. Muhammet Yeğen: Genau wie Ömer Güleryüz hat auch Muhammet Yeğen seit Geburt an ein kürzeres Bein. 
  7. Alican Kuruyamaç: Ali hat ein Bein nach einem Verkehrsunfall verloren. 
  8. Fatih Karakuş: Fatih hat als Kind einen Stromschlag erlitten. Dabei verlor er ein Arm. Seine Liebe zum Fußball hat er aber nicht aufgegeben. 
  9. Mehmet Yunsur: Auch Mehmets Geschichte ist besonders tragisch. Während seiner Arbeit auf einem Feld wurde sein Bein in einen Strohhäcksler gezogen. Seit dem spielt er Fußball auf einem Bein. 
  10. Barış Telli: Barış kennen wir durch seine Akrobatik. Mit 5 Jahren wurde sein Fuß von einem Auto überfahren, als er auf der Straße mit seinen Freunden Fußball spielen wollte. Am Ende musste sein Bein amputiert werden. Seine Leidenschafft für Fußball ist aber stärker geworden, wie man auf dem Spielfeld sieht. 
  11. Kemal Güleç: Kemal hat sein Bein während des Wehrdienstes verloren. Dort hatte er einen Verkehrsunfall.
  12. Fatih Şentürk: Fatih verlor sein Bein nach einem Verkehrsunfall mit dem Motorrad.

 

Diese Helden hat die Türkei gerade in diesen schwierigen Zeiten gebraucht. Teşekkürler Çocuklar!

 

Die türkische Amputierten Fußball-Nationalmannschaft mit einer türkischen Flagge

Die türkische Amputierten Fußball-Nationalmannschaft mit einer türkischen Flagge
(Screenshot)

Unterschriften-Kampagne für Amputierten-Nationalmannschaft

Inzwischen läuft eine Kampagne für die türkische Amputierten-Nationalmannschaft. Türkische Sportfans fordern darin, dass das Prämien-Budget, welches für Erfolge der A-Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland erstellt wurde, der Amputierten-Nationalmannschaft bereitgestellt wird. Die A-Nationalmannschaft hat nach schlechten Leistungen in der Qualifikation die Endrunde in Russland nicht erreicht. Ihr könnt diese Kampagne hier unterstützen!

Anzeige: