Euro D, Atv Avrupa, Show Türk… Neslihans Eltern schalten zuhause ausschließlich türkische Sender ein. Für ARD, ZDF oder RTL bleibt da wenig Platz. Neslihan aber will auch deutschsprachige Sender sehen, wie sie gegenüber DTJ erklärt. Hierfür hatten das ZDF und der türkische Sender Euro D eine gute Lösung: Täglich wurden seit etwa zehn Jahren auf diesem Sender die ZDF-Kindernachrichten „logo!“ ausgestrahlt – in deutscher Sprache wohlgemerkt.

Von nun an aber wird „logo!“ nicht mehr auf Kanal D zu sehen sein. Das ZDF teilte am Mittwoch mit, dass der türkische Sender die Ausstrahlung der täglichen ZDF-Kindernachrichten „logo!“ einstellen werde. Grund dafür seien „zahlreiche Zuschauerbeschwerden hinsichtlich des Abstimmungsverhaltens des Deutschen Bundestages zur Armenien-Resolution“, so das ZDF.

Anfang Juni beschloss der Bundestag eine gemeinsame Resolution von Union, SPD und Grünen, in dem die Vertreibung der Armenier im Osmanischen Reich im Jahr 1915 als „Völkermord“ eingestuft wurde. Das ZDF ist wenig begeistert von diesem Schritt: „Wir bedauern die Entscheidung unserer türkischen Partner sehr, eine solche integrationsfördernde Ausstrahlung von ‚logo!‘ zu beenden“, so Frank-Dieter Freiling, Leiter Internationale Angelegenheiten des ZDF.

Man wisse, dass in türkischen Haushalten überwiegend türkische Sender angesehen würden. Deshalb sei „logo!“ ein geeignetes Format gewesen, um „politische Entscheidungen und Nachrichten aus deutscher Sicht allgemeinverständlich an junge Zuschauer zu bringen“, hieß es in der Presseerklärung aus Mainz.

Was aber macht jetzt Neslihan? Ihre Eltern, die bislang fast nie deutsche Kanäle gesehen haben, werden vermutlich auch in Zukunft nicht auf deutsche Kanäle umschalten.