Genozid : Ja oder Nein? Zwei Historiker im Interview

Prof. Dr. Yusuf Halacoğlu und Prof. Dr. Taner Akçam vertreten in der Armenier-Frage zwei gegensätzliche Positionen. Während Halacoğlu der Ansicht ist, dass es keinen Genozid gab, meint Akçam, dass Anfang des 20. Jahrhunderts sehr wohl ein Völkermord im Osmanischen Reich stattgefunden hat.

Hier geht’s zu den Interviews:

Prof. Dr. Yusuf Halacoğlu: „Das türkische Militär hat die Armenier vor Übergriffen geschützt“

Prof. Dr. Taner Akçam: „Es war ein vom Staat organisierter Mord“