Das Wunder in den Bergen?

Die Silhouette Atatürks, welche sich in Ardahan zwischen dem 15. Juni und dem 15. Juli nach 18.00 für mehrere Minuten abzeichnet, erregt auch in diesem Jahr großes Aufsehen.

Neue Türkei-Studie der SWP

Die von der Berliner „Stiftung Wissenschaft und Politik“ vorgelegte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die neue Rolle der Türkei nicht nur den veränderten internationalen Bedingungen geschuldet ist.

Die Abant-Plattform diskutierte über die Rolle der türkischen Medien

Am dritten Tag des 27. Treffen der Abant-Plattform diskutierten türkische Intellektuelle und die in der Türkei lebenden ausländischen Akademiker und Journalisten über die Rolle der türkischen Medien.

Breivik «zynischer Terrorist» und zurechnungsfähig

Paradoxer Abschluss beim Prozess gegen den Massenmörder Anders Breivik: Die Ankläger haben sich für seine Einweisung in die Psychiatrie ausgesprochen (Foto:dpa).

Die Sieger der Exzellenzinitiative stehen fest – was nun?

Was kommt nach dem Elite-Wettbewerb? Die Bundesrepublik braucht ein dauerhaftes System zur ausreichenden Finanzierung von Hochschulstudium und Spitzenforschung (Foto:dpa).

700 Jahre Wüste

Ein Gebiet von 57,6 Millionen Hektar in der Türkei ist von Erosion und Wüste bedroht. Mit der jetzigen Bekämpfungsgeschwindigkeit werden die Maßnahmen über einen Zeitraum von 700 Jahren andauern.

Tsunami-Panik in Fethiye

In den vergangenen Tagen kam es in Fethiye am Toten Meer zu einem Erdbeben der Stärke sechs. Einheimische flüchteten aus Angst vor einem Tsunami.

Mit den Gedanken in Deutschland

Jedes Jahr kehren etwa 40.000 Türken aus Deutschland zurück. Die einen aufgrund von Heirat, manche getrieben von Heimweh und andere, weil sie abgeschoben werden sollen. Foto: Cihan

Facebook arbeitet an Zugang für jüngere Kinder

Facebook denkt laut einem Zeitungsbericht darüber nach, wie die Altersgrenze für Mitglieder unter die heutigen 13 Jahre gesenkt werden kann (Foto: Jens Wolf).

Friedliches Miteinander von Sunniten und Aleviten in Berlin

Die FEMIA e.V. (Frauenengagement für ein Miteinander) lud vergangene Woche zu einem Dialog mit Vertretern der sunnitischen und alevitischen Gemeinde ein.

Meistgelesen

NEWS