Beschneidung: Eine Debatte geht um die Welt

Die Beschneidungsdebatte schlug in diesem Jahr hohe Wellen. Doch wie kam es dazu und was erwartet uns noch? Ein Rück- und Ausblick. (Foto: aa)

Demonstranten gegen Schmähvideo ziehen friedlich durch Freiburg

Nach dem Freitagsgebet hat in Freiburg die bundesweit erste Protestaktion gegen das islamfeindliche Mohammed-Video begonnen. Der Veranstalter sprach von mehr als 1000 Teilnehmern (Foto: dpa)

„Mohammed-Schmähfilm“: Proteste in Deutschland erlaubt

In Deutschland planen Muslime Protestkundgebungen gegen das auf Youtube veröffentlichte Schmähvideo. Die Polizei hat die Demo genehmigt und rechnet mit einer friedlichen Kundgebung. (Foto: dpa)

Mikrozensus: Zahl der Migranten in Deutschland steigend

Die neueste Migrantenstudie zeigt, dass der Anteil der Migranten an der Gesamtbevölkerung weiter steigt, besonders bei den unter 5-jährigen.(Foto: aa)

Rabbiner Alter: „Der Angriff auf mich hat nichts mit dem Islam...

Ercan Karakoyun vom „FID Berlin“ stattete Rabbiner Daniel Alter, der vor drei Wochen tätlichen angegriffen worden war, einen Besuch ab. Gemeinsam verurteilten sie die „brutale Tat“. (Foto: reuters)

Bildungsreform in der Türkei auf dem Prüfstand

„4+4+4“, so heißt die Bildungsreform, deren Neuerungen in diesem Schuljahr seit gestern in der Praxis bestehen müssen. (Foto: cihan)

Papst im Libanon: Ruf zur Einheit in Zeiten der Zwietracht

Bei seinem dreitägigen Libanonbesuch hat Benedikt XVI. Christen und Muslime dazu aufgefordert, sich zu vereinen und sich gemeinsam für den Frieden in der Region einzusetzen. (Foto: dpa)

Deutsche Anti-Islamszene benutzt „Mohammed-Video“

Die deutsche Anti-Islamszene versucht die mediale Aufmerksamkeit des „Mohammed Videos“, das letzte Woche in Ausschnitten auf Youtube veröffentlicht wurde, für sich zu nutzen. (Foto: dpa)

Angegriffener Rabbiner Alter: „Noch stärker für den Dialog einsetzen“

Am vergangenen Sonntag versammelten sich Juden, Christen und Muslime auf den archäologischen Überresten der St. Petrikirche Berlins. Anlässlich des 11.Septembers beteten sie gemeinsam für den Frieden.

Überfall auf Rabbiner löst Debatte über Antisemitismus aus

Der Angriff auf einen Rabbiner in Berlin hat die Öffentlichkeit schockiert - jetzt wird nach Gründen für die antisemitische Attacke gesucht. (Foto: dpa)