„Etwas getan, was sich Erwachsene nicht getraut haben“

0
Die Abiturienten des „Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums Mümtaz Turhan“ in Istanbul rund um die 17-jährige Rümeysa Sahbaz und ihre armenischen Kollegen sind mit ihrem Projekt „Ashura-Anuşabur“ die jüngsten GYV-Preisträger aller Zeiten. (Foto: Zaman)

Türkei schafft die Schuluniform ab

0
Das türkische Erziehungsministerium hat die Verpflichtung zum Tragen im gesamten Land einheitlicher Schuluniformen in öffentlichen Bildungsanstalten abgeschafft. Die Neuregelung soll mit Beginn des Schuljahres 2013/14 in Kraft treten. (Foto: cihan)

Verwaltungsgerichts-Schikane: Die „Bringschuld“ der 61-jährigen E.

0
Integrationskurse sind eine gute Sache: Sie helfen Neuzuwanderern, sich in Deutschland zurechtzufinden und ihre Chancen und Perspektiven zu verbessern. Was aber, wenn ein solcher Kurs offenkundig aus reiner Willkür heraus verordnet wird? (Foto: rtr)

Schulen – Konferenzen – Publikationen

0
Lange Jahre war die Hizmet-Bewegung in der arabischen Welt unbekannt. Nach dem Arabischen Frühling steigt das Interesse an ihr. In Ägypten und Algerien nahmen tausende Interessierte an Konferenzen über die Bewegung teil. (Foto: cihan)

Mölln-Opfer Ayten Arslan ist nicht gut auf die Türkei zu sprechen

0
20 Jahre nach dem Mordanschlag von Mölln hat Ayten Arslan über die Brandnacht und die Jahre danach gesprochen. Noch immer kann sie kein normales Leben führen. (Foto: dpa)

Mit Kopftuch im Staatsdienst? – Mehrheit: „Kein Problem!“

0
Angesichts der Debatte um eine neue Verfassung hat die TESEV Wahlberechtigte über deren Erwartungen und Wünsche befragt. Gravierende Änderungen werden eher abgelehnt, eine klare Mehrheit wünscht die Zustimmung durch Parlament und Volk. (Foto: Zaman)

Gedenkfeier für die Opfer des Brandanschlags von Mölln

0
Mölln gedenkt am Freitag mittels einer offiziellen Gedenkveranstaltung des Brandanschlags von 1992. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig und der türkische Botschafter in Deutschland, Hüseyin Avni Karslıoğlu, werden erwartet.

Regierung fördert Wiederansiedelung in südosttürkischen Dörfern

0
Das „Return to the Village and Rehabilitation Projekt“ (KDRP) setzt sich für vertriebene Personen in der Türkei und deren Rückkehr in ihre Heimatdörfer ein. Insgesamt nahmen seit 2005 bereits 187.861 die Option in Anspruch. (Foto: iha)

Eine notwendige Diskussion – aber mit den falschen Diskutanten

0
Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung veranstaltete am Dienstagabend in Berlin eine Podiumsdiskussion zum Thema „Heimat und Identität”. Events dieser Art mögen schön und erkenntnisreich sein - das eigentliche Thema verfehlen sie trotzdem.

„Polen-Breivik“ plante 4-Tonnen-Bombe gegen Staatsspitze

0
Der rechte Terror in Europa geht weiter: Wieder war ein Wutbürger aus gesicherten sozialen Verhältnissen, der durch regierungs- und fremdenfeindliche Verschwörungstheorien radikalisiert wurde, im Begriff, als „Einsamer Wolf“ loszuschlagen. (Foto:rtr)