Nach Ankara und dm: Merve Gül und Freundin lassen Kurden und...

0
Merve Gül ist aktiv und viel unterwegs. Nicht nur auf Facebook. Der Aufschrei um dm war so groß, dass sie nun eine Gesprächsrunde organisiert hat. Wir sprachen mit ihr über ihre Beweggründe und ihre Erwartungen.

Zerfall statt Revolution?

0
Gemessen an dem, was landläufig unter einer Revolution verstanden wird, zieht sich der Umsturzprozess in Syrien sehr stark in die Länge. Mittlerweile erscheint ein Zerfall des Staates immer wahrscheinlicher. Aber wer würde profitieren? (Foto: dpa)

Gauck zum Fastenbrechen: Gemeinsam feiern

0
Bundespräsident Gauck sandte eine Grußbotschaft an die Muslime zum morgigen Ramadanfest. Er sei froh über das gelingende Miteinanderleben der verschiedenen Kulturen. Je mehr man zusammen feiere, desto vertrauter werde man miteinander. (Foto: rtr)

Ramadan: Ein Tag mit einer arbeitenden Mutter und Hausfrau

0
Fasten - in der Theorie hört sich das leicht an. Doch wie wirkt sich der Ramadan auf den Alltag der Menschen aus? Wir sprachen mit einer arbeitenden Mutter und Hausfrau.

Nach Anschlag in Istanbul: Taxifahrer nutzen Notsituation unverschämt aus

0
Nach dem gestrigen Anschlag am Atatürk-Flughafen in Istanbul herrschte unter den Menschen vor allem Panik, Angst und Irritation. Erster Gedanke ist es in so...

Turkish Airlines-Flugzeug in Irland notgelandet

0
Da hat sich jemand einen sehr schlechten Scherz erlaubt. Ein THY-Flugzeug mit 227 Fluggästen musste in Irland notlanden, weil auf der Toilette ein verdächtiges Taschentuch gefunden wurde.

415 Enkel und es geht ihr besser als ihren Kindern

0
Şahe Tayurak aus Diyarbakır im Südosten des Türkei kann auf eine lange Lebensgeschichte zurückblicken. Sie erlebte das Ende des Osmanischen Reiches, die Gründung der Republik...

Facebook sperrt die falschen Leute: Justizminister greift ein

0
Auf Facebook begegnen User immer häufiger fremdenfeindlichen Kommentaren. Diese heizen auch die Stimmung an und sorgen teilweise für Probleme wie in Heidenau. Bundesjustizminister Maas will härter durchgreifen und mit Facebook reden.

Erdoğan-Drohungen: DİTİB sitzt zwischen den Stühlen

0
Im Zuge der Drohungen gegen türkischstämmige Bundestagsabgeordnete, die der Völkermord-Resolution des Bundestages zugestimmt haben, und der Absage eines geplanten Iftar-Empfangs in der Berliner Şehitlik-Moschee...

Cemhäuser: Çelik spricht sich für rechtlichen Status aus

0
Aleviten wurden in der Türkei lange unterdrückt. Der türkische Staatsminister Faruk Çelik hat sich nun dafür ausgesprochen, alevitischen Cemhäusern einen rechtlichen Status zu verleihen. (Foto: zaman)