Connect with us

Panorama

„Gezi-Proteste waren zu Beginn ein gutes Zeichen“

Am Rande der UN-Generalversammlung in New York stand Präsident Abdullah Gül US-amerikanischen Journalisten für ein Pressefrühstück zur Verfügung. Er würdigte dabei die anfänglich positive Bedeutung der Gezi-Proteste. (Foto: cihan)

Published

on

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül stand am Rande der UN-Generalversammlung in New York US-amerikanischen Journalisten bei einem Pressefrühstück zur Verfügung.

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül hat US-amerikanischen Journalisten gegenüber am Montag geäußert, er wäre „stolz darauf“ gewesen, dass es in der Türkei Demonstrationen um Umweltfragen gegeben habe, wie sie im Mai „zu Beginn“ seitens der Protestierenden vom Gezi-Park friedlich abgehalten worden waren, ehe daraus Zusammenstöße mit den Sicherheitskräften entstanden, die insgesamt sechs türkische Bürger das Leben kosteten.

Er sei froh, dass die Türkei heute im Zusammenhang mit Umweltfragen in der Weltpresse stehe, erklärte Gül bei einem Pressefrühstück, das von der US-amerikanischen Investmentbank Merrill Lynch abgehalten wurde: „Wodurch hatte die Türkei noch vor 10 oder 15 Jahren Schlagzeilen in der Weltpresse gemacht und was waren damals die Probleme des Landes? Und was sind heute die Probleme des Landes? Der Beginn der Demonstration war von ähnlichen ökologischen Befürchtungen angefacht worden, wie es sie in New York oder London gibt. Es sind Probleme, die entwickelte demokratische Länder kennzeichnen.“

Gül fügte hinzu, es wäre ihm wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Türkei heute kein Land sei, das mit hoher Arbeitslosigkeit, antidemokratischen Entwicklungen oder einer Diktatur gekennzeichnet wäre. „Deshalb bin ich auch stolz auf das, was aus der Türkei geworden ist“, so Gül. Kritisch auf Polizeigewalt in diesem Zusammenhang angesprochen, betonte Gül, die US-amerikanische Polizei reagierte nicht anders , würden – wie im Umfeld der Gezi-Demonstrationen geschehen – hunderte Personen auf der Fifth Avenue in New York Barrikaden aufrichten und Reifen anzünden .