Hu Melek aus der Türkei ist neue Tischtennis-Europameisterin. Die gebürtige Chinesin setzte sich im Endspiel der Titelkämpfe in Budapest klar mit 4:1-Sätzen gegen Yu Fu aus Portugal durch. Titelverteidigerin Elizabeta Samara aus Rumänien erhielt am Sonntag die Bronzemedaille. Die an Nummer eins gesetzte Han Ying aus dem deutschen Olympia-Team hatte im Viertelfinale gegen Hu Melek verloren.

Es ist das erste Mal überhaupt, dass die Türkei Einzel-Gold bei einer Tischtennis-EM gewinnt.

Die 27-Jährige Melek Hu spielt seit Anfang 2007 bei Fenerbahçe SK Tischtennis und besitzt seit Ende 2007 die türkische Staatsbürgerschaft. 2010 wurde Hu Europameisterin im Mixed, 2015 Europameisterin im Doppel und 2016 im Dameneinzel.