Iran Türkei

Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif will sich nach einem Bericht noch am Mittwoch mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu treffen. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete unter Berufung auf diplomatische Kreise, bei dem Treffen werde es um das Bürgerkriegsland Syrien und andere regionale Themen gehen.

Außenminister Iran Mohammad Javad Zarif

Der überraschende Besuch kommt mitten in einer diplomatischen Krise zwischen mehreren arabischen Ländern, darunter Saudi-Arabien, und dem Golf-Emirat Katar. Die arabischen Staaten stoßen sich unter anderen an den angeblich guten Beziehungen Katars zum schiitischen Iran und beschuldigen das Golf-Emirat, Terrororganisationen wie den sunnitischen Islamischen Staat (IS) zu unterstützen.

Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Ägypten und der Jemen hatten am Montag alle diplomatischen Kontakte zu Katar abgebrochen und das Golf-Emirat weitgehend isoliert. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kritisierte die Isolation und sagte am Dienstagabend, die derzeitige Lage nütze «keinem der Länder in der Region».

dpa