Bulgarien ist innerhalb der EU das Land mit dem geringsten Preisniveau. Allerdings ist auch die Türkei vor allem für deutsche Urlauber günstig.

Istanbul bleibt das ökonomische Powerhouse in der Türkei: Den jüngsten Daten des Finanzministeriums zufolge kommt fast die Hälfte aller Steuereinnahmen des Landes aus der Bosporusmetropole.

Demnach trug Istanbul als Region mit 185 Mrd. türkische Lira (71 US-Dollar nach dem derzeitigen Wechselkurs) im Jahre 2014 alleine fast 46,07 Prozent zum Staatshaushalt bei. Auch etwa die Hälfte der Exporte ins Ausland geht, so die Zahlen der türkischen Exporteurvereinigung (TİM), auf die Provinz Istanbul zurück.

Istanbul steuert mehr bei als die übrigen Metropolen zusammen

Die Hauptstadt der türkischen Republik, Ankara, steuerte 44 Mrd. Lira (17 Mrd. US-Dollar) und damit 11 Prozent des Etats bei. Aus der bedeutenden westtürkischen Hafenstadt İzmir kamen 42,3 Mrd. TL (16,1 Mrd. US-Dollar) und damit weitere 10,5 Prozent des Budgets.

Einen bedeutenden Beitrag zum Staatshaushalt leistete auch die Boomprovinz und Industriehochburg Kocaeli, in der auch die einzige Ölraffinerie des Landes steht, und das 40 Mrd. TL (15,2 Mrd. US$) an Steueraufkommen erwirtschaftete.

Die Gesamtsumme aller Ausgaben der Zentralregierung belief sich im Vorjahr auf 448,4 Mrd. TL (171 Mrd. US-Dollar).

Das meiste Geld für Bildung und Gesundheit

Den größten Posten mit annähernd 110 Mrd. TL bildeten dabei Ausgaben für den eigenen Beamten- und Staatsbedienstetenapparat. Etwa 50 Mrd. TL mussten für den Zinsendienst im Zusammenhang mit Staatsschulden veranschlagt werden.

Mit 35,6 Mrd. US-Dollar hatte dabei das Bildungsministerium den höchsten Etat, gefolgt vom Gesundheitsminister mit 33,5 Mrd. US-Dollar.

Im laufenden Finanzjahr 2015 rechnet das Finanzministerium mit Ausgaben in Höhe von insgesamt 520,4 Mrd. TL, während sich die Einnahmen aus dem Jahr 2014 gleichzeitig auf 499,5 Mrd. TL summieren. Das Budgetdefizit betrage demnach 20,9 Mrd. Lira.

Auch 2015 werden das Bildungs- und das Gesundheitsministerium mit jeweils 38 Mrd. US-Dollar die größten Haushaltsposten zur Verfügung haben.