Keine Entspannung beim Spritpreis zum Wochenstart
- Anzeige -

Am Montag waren für den Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,691 Euro fällig, wie der ADAC am Dienstag erklärte. In der ADAC-Erhebung sind auch freie Tankstellen berücksichtigt, die oftmals niedrigere Preise anbieten. An etlichen Stationen liegt der Benzinpreis weiter deutlich über der Marke von 1,70 Euro je Liter. Diesel kostete je Liter am Montag 1,538 Euro. Zwar seien der hohe Rohölpreis und der schwache Euro richtige Argumente für die Spritpreise, sagte ein ADAC-Sprecher. Dennoch sei der Benzinpreis ganz klar überhöht. «Da ist Luft nach unten.»

- Anzeige -