Archiv
- Anzeige -

Der Chef der ultranationalistischen Oppositionspartei MHP will bei den Präsidentschaftswahlen 2019 den amtierenden Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan unterstützen. Dies gab Bahceli bei einer Pressekonferenz am Montag bekannt. „Die MHP wird keinen eigenen Präsidentschaftskandidaten aufstellen. Der Vorsitzende der MHP wird kein Präsidentschaftskandidat“, so Bahceli. Man wolle den „Yenikapi-Geist“ fortführen, sagte Bahceli weiter. Der 70-jährige hat seit 21 Jahren den MHP-Vorsitz inne. 

Bahceli und MHP seit Yenikapi-Kundgebung bei Erdogan 

Mit dem „Yenikapi-Geist“ ist eine Kundgebung kurz nach dem Putschversuch 2016 gemeint,  zu der auch die Oppositionführer Devlet Bahceli und Kemal Kilicdaroglu (CHP) eingeladen waren und auch teilnahmen. Die Türkei sollte sich mit dieser Veranstaltung wieder vereinen. Nicht eingeladen war allerdings die kurdische Partei HDP. Die Türkei wirft der zweitgrößten Oppositionspartei im Parlament Verbindungen zur Terrororganisation PKK vor. Seit der Kundgebung in Yenikapi kamen Erdogan und der MHP-Chef Bahceli oft auf einen Nenner. 

- Anzeige -

[paypal_donation_button]

- Anzeige -