Omar Souleyman ist außerhalb Syriens bekannter als in seiner Heimat. Foto: Facebook

Zwei Tage nach seiner Festnahme in der Türkei ist der syrische Sänger Omar Souleyman wieder auf freiem Fuß.

Die türkische Polizei habe ihn am Freitag entlassen, sagte die Managerin Souleymans, Mina Tosti, der Deutschen Presse-Agentur. Er sei wegen des Verdachts auf Kollaboration mit oder Mitgliedschaft in der PKK bzw. der syrischen Kurdenorganisation YPG festgehalten worden, sagte Tosti. Beide werden in der Türkei und in vielen anderen Ländern als Terrororganisation eingestuft.

Der 55-Jährige Souleyman ist bekannt für seine einzigartige Mischung aus Techno und für den Nahen Osten typische Folklore-Elemente. Sein Lied „Warni Warni“ wurde auf Youtube fast 95 Millionen Mal aufgerufen. Souleyman stammt aus Syrien und wanderte seiner Managerin zufolge 2012 wegen des Bürgerkriegs in die Türkei aus.

dpa/dtj