Start Schlagworte AfD

SCHLAGWORTE: AfD

Lichtjahre entfernt

0
Wie erwartet konnte Christian Lindner die Mehrheit der FDP-Delegierten am Wochenende hinter sich bringen und ist nun der neue Bundesvorsitzende der angeschlagenen Liberalen. Eine inhaltliche Standortbestimmung steht aber noch aus. (Foto: dpa)

Rechtsextreme vor dem Sturm auf Europa

0
Die kommenden Europawahlen könnten europaweit zu einer Generalabrechnung mit Brüssel umfunktioniert werden. Die rechtsextremen Parteien Front National und PVV wollen davon profitieren. Die deutsche AfD verweigert sich diesem Bündnis. (Foto: dpa)

Die AfD braucht Türken

0
Die bei der Bundestagswahl knapp an der Fünf-Prozent-Hürde gescheiterte europakritische AfD steht unter Rassismus-Verdacht. Doch in der Partei organisieren sich vereinzelt auch Migranten – wie der Deutsch-Türke Tuncay Deniz. (Foto: cihan)

Mutlose SPD

0
Durch das Ausscheiden der FDP und das Scheitern der AfD hätte die SPD die Chance auf den Kanzlerstuhl. Es wird aber nicht dazu kommen: Der Partei fehlt der Mut. So wird die Dominanz der CDU weiter andauern. (Foto: dpa)

Bundestagswahl 2013: Wahltaktiken für Politikverdrossene

0
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Für viele muslimische Wähler ist die Qual der Wahl zu Wahl der Qual geworden. Egal welche Partei sie sich anschauen, Bauchschmerzen bereiten sie alle. Wie aber macht man den Wahltag zum Zahltag? (Foto: dpa)

Endspurt im Bundestagswahlkampf

0
In den letzten Tagen vor der Bundestagswahl mobilisieren die Parteien noch einmal alle Kräfte. Für die FDP wird es keine offizielle Zweitstimmenkampagne seitens der Union geben. INSA sieht die AfD im Bundestag. (Foto: rtr)

Rassistische Briefe an Grüne und BIG-Partei

0
Die guten Umfragewerte für die Protestpartei AfD gehen nicht zuletzt auf Kosten der älteren rechten Parteien und drohen sie unter die 0,5%-Marke zu manövrieren. Die Nazis reagieren einmal mehr mit einem politischen Amoklauf. (Foto: dpa)

AfD: Rechtsextreme Begehrlichkeiten aussitzen?

0
Durch kluge Regie konnte AfD-Mitgründer Bernd Lucke den Gründungskongress der „Alternative für Deutschland“ von Misstönen frei halten. Die Frage nach der Abgrenzung von Ultrarechts wird die Anti-Euro-Partei dennoch weiterbegleiten. (Foto: dpa)