Start Schlagworte Afrika

SCHLAGWORTE: Afrika

Türkei: Sieben wirtschaftliche Großprojekte mit Benin

Erstmals haben das westafrikanische Benin und die Türkei Wirtschaftsverträge abgeschlossen. Ankara erhofft sich dadurch auch einen Zugang zur westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS. (Foto: aa)

„Wer jetzt in Kenia investiert, ist fast konkurrenzlos“

Im Rahmen einer Seminarreihe hat der Unternehmerverband BUV in Zusammenarbeit mit bereits vor Ort tätigen Partnern darauf aufmerksam gemacht, dass der ostafrikanische Staat einen Zukunftsmarkt mit immensen Wachstumschancen bietet. (Foto: reuters)

Afrika: Zukunftsmarkt für deutsch-türkische Unternehmen

Ob der nächste Papst aus Afrika kommen wird, ist noch ungewiss. Fest steht allerdings, dass der leidgeprüfte Kontinent durch verstärkten Zutritt zum Weltmarkt auch für deutsch-türkische Firmen Potenziale bereithält. (Foto: reuters)

Tuareg in der Sahara: Keine Zukunftsperspektive für Halbnomaden

Nicht Zigaretten und Schleier sind die Hauptsorgen der Menschen in der Sahararegion. Gerade das Beispiel der Tuareg zeigt, wie jahrhundertelange Stammeskonflikte nachwirken. (Foto: ap)

Dem geschundenen Kontinent eine Chance geben

Dass die türkische Regierung seit mehreren Jahren vermehrt hilft, die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Ankara und afrikanischen Ländern zu stärken, zeigt, dass man an das Potenzial glaubt, das der Kontinent aufweist. (Foto: rtr)

Handelsvolumen mit Afrika soll bis 2015 auf 50 Mrd. USD...

Der türkische Premier ist seit Sonntag auf einer Afrikareise und besucht die westafrikanischen Staaten Gabun, Niger und Senegal. Eine massive Erhöhung des Handelsvolumens und neue Wirtschaftsabkommen sind geplant. (Foto: aa)

Türkische Textilien für Afrika, Bauaufträge in dreistelliger Millionenhöhe

Mehr als 2.000 Unternehmer aus 130 Nationen besuchten die 17. Handelsmesse „Welthandelsbrücke Türkei 2012“ der TUSKON in Istanbul. Sie wurde vor allem für die türkische Textilindustrie zu einem großen Erfolg. (Foto: zaman)

Armut in Afrika und warum Entwicklungshilfe scheitert

In vielen Ländern ist Land in Stammesbesitz und in anderen ist das meiste Land noch in der Hand von Nachkommen der europäischen Siedler des späten 19. Jahrhunderts.