Start Schlagworte Bücher

SCHLAGWORTE: Bücher

Documenta 2017: Verfolgte türkische Bücher werden im Parthenon der Bücher ausgestellt

In der Türkei werden Hunderte Bücher versteckt, verbrannt und sogar in Waschmaschinen gesteckt. Seit dem Putschversuch sind gewisse Bücher in der Türkei ein hinreichender...

Türkisches Gericht beschließt die Beschlagnahmung von Büchern bekannter Journalisten

Per Gerichtsbeschluss sollen Bücher des bekannten Journalisten Hasan Cemal und der Journalistin Tuğçe Tatari beschlagnahmt werden. Man fand sie bei festgenommenen PKK-Mitgliedern.

Ist Gülen gefährlicher als Öcalan?

Als Gerichte in der Türkei die Bücher Abdullah Öcalans verbieten lassen wollten, hat das türkische Verfassungsgericht die richtige Entscheidung getroffen und das Verbot unter Verweis auf die Meinungsfreiheit kassiert. So viel Rechtsstaatlichkeit kann Fethullah Gülen heute nicht mehr erwarten.

Gülen-Bücher: Gefährlich in der Türkei, geschätzt in der Welt

Bücher von Fethullah Gülen werden in der Türkei aus den Regalen entfernt. Die Buchhandelskette N&T untersteht seit einigen Wochen einem staatlichen Zwangsverwalter.

TÜBITAK plant Vernichtung „untürkischer“ Bücher

Wer meint, in der Türkei wird nur die Presse zensiert, der irrt. TÜBİTAK, die Anstalt für Wissenschaftliche und Technologische Forschung, startet eine Zensurkampagne für Bücher. Alles, was der türkischen Kultur nicht passt, soll vernichtet werden.

Trotz Digitalisierung: Gute Zeiten für türkische Buchverlage

Obwohl auch in der Türkei die Digitalisierung Einzug hält, boomt das Geschäft für traditionelle Buchverlage. Dennoch wird sich die Branche auch am Bosporus auf die neuen technologischen Entwicklungen einstellen müssen. (Foto: cihan)

Türken kaufen im Herbst mehr Bücher

Die Buchmesse Istanbul befindet sich auf dem besten Wege, zu den international meistbeachteten Veranstaltungen dieser Art, wie in Frankfurt/Main oder London, aufzuschließen. Bis zum 10. November wird die Ausstellung geöffnet bleiben. (Foto: cihan)

Nehir Aksoy – der Buchhändler aus dem Waisenhaus

Der Beruf des Antiquars („Sahaf“) ist einer der ältesten und bestangesehenen in der Türkei. Menschen finden oft auf verschlungenen Pfaden zu ihm, wie Nehir Aksoy. Die Zukunft der Second-Hand-Buchhändler ist jedoch ungewiss. (Foto: zaman)

Achtung, Buch!

Viele beziehen heutzutage ihre geistige Nahrung überwiegend aus Talk- und Castingshows. Ist mangelndes Interesse an Bücher an der Bildungsmisere mitschuld oder liegt das Problem an anderer Stelle? (Foto: ap)