Start Schlagworte Dershane

SCHLAGWORTE: Dershane

Opfert nicht das Erbe Özals!

Neben Adnan Menderes war Turgut Özal der bedeutendste Reformer der Türkei in der Zeit vor der Entmachtung der Generäle. Zu seinen Glanzleistungen gehörten Reformen zur Herstellung von Bildungsgerechtigkeit. Diese sind nun in Gefahr. (Foto: cihan)

Dershane-Schließung: PKK und Hisbollah wollen Lücke füllen

Das Gesetz, welches das Aus für Vorbereitungsschulen (Dershanes) bedeuten soll, gilt nur für kostenpflichtige Angebote. Anbieter für kostenlose Nachhilfe stehen schon bereit: Die PKK und die kurdische Hisbollah. (Foto: zaman)

Dershane-Krise: Abgeordneter tritt aus AKP aus

Die geplante Schließung der Dershanes sorgt für wachsenden Unmut innerhalb der regierenden AKP. Nun trat der Abgeordnete und scharfe Kritiker des Vorhabens, İdris Bal, aus der AKP aus. (Foto: zaman)

Schließung der Dershane – ein demokratisches Vorhaben?

Die Kritik der Öffentlichkeit an den Plänen der türkischen Regierung, die Dershane zu schließen, reißt nicht ab. In der Tat würde ein solcher Schritt vor allem dazu führen, dass die benachteiligte und arme Bevölkerung den Anschluss verliert. (Foto: dha)

AKP-Abgeordnete kritisieren Erdoğans Vorhaben

Erdoğan will die privaten Nachhilfeschulen - Dershane - schließen. Doch viele AKP-Abgeordnete lehnen das Vorhaben ab und lassen sich nicht überzeugen. Für den Premierminister steht viel auf dem Spiel. (Foto: zaman)

Erdoğan: „Wer sich widersetzt, wird bestraft“

In der Debatte um die geplante Schließung der Dershane widerspricht Premierminister Erdoğan seinem Vize Bülent Arınç, der kürzlich angekündigt hatte, gemeinsam mit allen Beteiligten eine Verhandlungslösung finden zu wollen. (Foto: dha)

Dershane-Schließung würde am Europäischen Gerichtshof scheitern

Artikel 48 der türkischen Verfassung, der Erwerbs- und Vertragsfreiheit gewährleistet, ist zwar mit einem Vorbehalt ausgestattet. Die Spruchpraxis des EGMR in vergleichbaren Fällen zeigt jedoch, dass ein Verbot der Dershane unzulässig wäre. (Foto: zaman)

Dershane-Schließung wieder vom Tisch?

Die Debatte um die Dershane spaltet die türkische Nation. Die privaten Nachhilfeeinrichtungen gehören zu den Stützen des aktuellen Bildungssystems. Nun scheint sich auf Grund der Kritik an den Schließungsplänen ein Umdenken anzudeuten. (Foto: zaman)

Gül: „Wir sollten zunächst die Defizite im Bildungssystem aufarbeiten“

Die Dershanes sind Bildungseinrichtungen, die schon vielen Kindern aus armen Verhältnissen den Weg an die Universitäten geebnet haben. Statt sie zu verbieten, sollte der Staat lieber das Bildungssystem verbessern. (Foto: cihan)

Nicht der Staat verbietet, sondern der Markt regelt

Mit der Begründung, Arme vor den hohen Kosten der Dershanes zu schützen, will Ankara im kommenden Jahr deren Trägern die Lizenzen verweigern. Der klassische Versuch, ein schwächelndes Monopol durch Konkurrenzverbot zu schützen. (Foto: zaman)