Start Schlagworte Die Linke

SCHLAGWORTE: Die Linke

Einsichten in die Debatte um Markus Lanz

Nachdem der ZDF-Moderator Markus Lanz in seiner Sendung am 16. Januar dadurch auffiel, dass er die stellvertretende Vorsitzende der Linken, Sarah Wagenknecht, möglichst nicht zu Wort kommen ließ, reißt die Kritik an ihm nicht mehr ab. (Foto: dpa)

„Wir machen ein echtes Angebot für einen Kurswechsel“

Wir wollen eine Gesellschaft in der dem Einen nicht egal ist was aus den Anderen wird. Eigentlich sollte dieser Ansatz jedem aus seinem familiären Umfeld bekannt sein. Füreinander einzustehen, solidarisch und hilfsbereit zu sein, sollten selbstverständliche Werte sein.

Hizmet-Netzwerk lädt „Die Linke“ zum Dialog ein

Eine weitere suggestive parlamentarische Anfrage zur Gülen-Bewegung endete mit einer Blamage für ihre Urheber. Diesmal allerdings würdigte die Bundesregierung sogar explizit die Arbeit ausgewählter deutsch-türkischer Einrichtungen. (Foto: reuters)

Gefährden V-Leute auch den zweiten Anlauf zum NPD-Verbot?

Wie das Blog „publikative.org“ berichtet, droht auch der zweite Anlauf für ein Verbot der neonationalsozialistischen NPD zu einem Fiasko zu werden. Linke-Politikerin Petra Pau schwant nach Sichtung des Materials Übles. (Foto: dpa)

Gysi bedauert Abgang von Wolfgang Neskovic

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete der Partei „Die Linke“, Wolfgang Neskovic, hat Partei und Fraktion verlassen und will 2013 als Unabhängiger kandidieren. Er wurde als Richter bekannt, nachdem er ein „Recht auf Rausch“ gefordert hatte. (Foto: dpa)

„Mölln und Solingen sind überall“

Ob Neukölln überall ist, ist fraglich. Heinz Buschkowsky hingegen liest morgen in Dietzenbach aus seinem umstrittenen Buch. Die Kreistagsfraktion der Partei „Die Linke“ würde sich über rege Teilnahme von Antirassisten freuen. (Foto*: R. Kılıçarslan)

Linkspolitikerin Uca aus der Türkei ausgewiesen

Wenn es darum geht, gesetzestreuen Mitbürgern zwielichtige Machenschaften anzudichten, ist man bei der „Linken“ sehr diensteifrig. In eigener Sache nimmt man es hingegen mit Gesetzen nicht immer so genau. (Foto: cihan)

„Es muss mehr direkte Demokratie geben“

Julia Bonk (Die Linke) mischte sich schon als Schulsprecherin in die Bildungspolitik ein. Mit 18 wechselte sie 2004 direkt von der Schulbank in den Sächsischen Landtag und galt als die „jüngste Landtagsabgeordnete Deutschlands“. (Foto: reuters)

Meistgelesen

NEWS