Start Schlagworte Diskriminierung

SCHLAGWORTE: Diskriminierung

„Das Ausland ist für Lehrerinnen mit Kopftuch keine Lösung“

Viele muslimische Frauen sind aufgrund ihres Kopftuches innerhalb ihrer Studien- oder Berufslaufbahn oft Diskriminierungen ausgesetzt. NeLe möchte dies nun ändern. (Foto: umixx)

Warum dürfen Türken bei den Kommunalwahlen nicht wählen?

Am 25. Mai finden neben den Wahlen zum EU-Parlament auch noch in zehn deutschen Bundesländern Kommunalwahlen statt. Millionen zum Teil bereits lange in ihrer Gemeinde wohnender Menschen dürfen immer noch nicht mitbestimmen. (Foto: dpa)

„Gerade auf dem Wohnungsmarkt müssen wir was tun“

Mit einer Pressekonferenz, an der zahlreiche Prominente und Botschafter teilnahmen, eröffnete die Antidiskriminierungsstelle das Themenjahr 2014 gegen Rassismus. Mit zahlreichen Projekten wolle man notwendige Weichenstellungen anstoßen. (Foto: I. Kul)

Türkei: Keine Aleviten in der Steuerbehörde erwünscht

Einem Bericht der „Taraf“ zufolge gibt es unter anderem für Aleviten, Kurden und Anhänger der Idealistenbewegung eine Blacklist, mithilfe derer diese von einer Tätigkeit als Beamte in bestimmten Bereichen ausgeschlossen werden sollen. (Foto: zaman)

Diskriminierung der Muttersprache schadet dem Land

Statistiken beachten nicht das Anwesende, sondern eher das Abwesende – zumindest wenn es um die Erhebung der Sprachkenntnisse von Einwandererkindern geht. Dabei eröffnet richtig gepflegte Bilingualität schier unerschöpfliche Potenziale. (Foto: dpa)

Das Licht Mandelas darf nicht erlöschen

Die ganze Welt ehrt ihn nicht nur, weil er Präsident war und den Nobelpreis erhielt, sondern weil er für das Ende der Apartheid, für die Humanität und für die Versöhnung unter den Menschen gelebt hat. (Foto: reuters)

Diskriminierung – Stete Begleiterin einer heterogenen Gesellschaft

Die „Transkulturelle Vernetzungsinitiative“ (TransVer) will künftig Begegnungen zwischen unterschiedlichen Akteuren einer diversitären Gesellschaft organisieren, die helfen sollen, die Fähigkeit zu wechselseitiger Empathie zu stärken.

„Ich kenne keine Ghettos in Nordrhein-Westfalen“

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) setzt auf mehr Migranten im öffentlichen Dienst und will ihrer Parteibasis über die Bildung einer großen Koalition in Berlin das letzte Wort geben. (Foto: Selçuk Çiçek‎)

„Sie haben mir aber nicht gesagt, dass Sie ein Kopftuch tragen“

Im Deutsch-Arabischen Zentrum Berlin-Neukölln berichteten muslimische Frauen den Bundestagskandidaten über ihre täglichen Diskriminierungserfahrungen. Die anwesenden Politiker taten immerhin schon mal ihr Bestes, überrascht zu wirken. (Foto: A. Maarouf)

Disco ließ Türken wegen seines ausländischen Aussehens nicht rein

Eine Disco in Hannover hat Gäste wegen ihres ausländischen Aussehens abgelehnt. Zu diesem Schluss kam nun das örtliche Amtsgericht. Der Betroffene erhält jetzt zwar Schadenersatz, doch Rassismus in Discos ist ein weitverbreitetes Phänomen. (Foto: ap)