Start Schlagworte Friedensnobelpreis

SCHLAGWORTE: Friedensnobelpreis

Wenige Wochen nach dem Friedensnobelpreis: Wie geht es weiter für Äthiopien?

In den letzten Wochen sind in Äthiopien fast 100 Menschen bei Protesten ums Leben gekommen. Alleine in der Hauptstadt Addis Abeba wurden mehr als...

Myanmar: Friedensnobelpreisträgerinnen geben Suu Kyi Schuld an «Völkermord»

Über 700 000 Rohingya musste aus Myanmar in die benachbarten Länder flüchten. Kritiker machen Myanmars Regierungschefin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi dafür verantwortlich...

Friedensnobelpreisträger Yunus wirft Myanmar „Staatsterror“ vor

Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus aus Bangladesch wirft der Führung des Nachbarlandes Myanmar "Staatsterrorismus" im Umgang mit der muslimischen Minderheit der Rohingya vor.

Friedensnobelpreis für internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican)

Die Erwartungen haben sich bestätigt: Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican).

Myanmar: Das große Leid der Rohingyas

In Brüssel ist von einer ernsten humanitären Situation in Myanmar die Rede. Die dort regierende Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi hält sich bedeckt.

Friedensnobelpreis geht an den kolumbianischen Präsidenten Santos

Der Friedensnobelpreis 2016 geht an Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos. Er erhält die Auszeichnung für seine entschlossenen Anstrengungen, den mehr als 50 Jahre andauernden Bürgerkrieg...

„Auch Gülen hätte den Friedensnobelpreis verdient“

Auch dieses Jahr wurden zahlreiche Menschen für den Friedensnobelpreis nominiert. Fethullah Gülen hingegen war nicht unter ihnen. Zu Unrecht, findet der Bildungsminister der Zentralafrikanischen Republik.

Friedensnobelpreis: Snowden, Merkel und Papst gehen leer aus

Der Friedensnobelpreis 2015 geht an das Tunesische Quartett für den nationalen Dialog. Das gab die norwegische Jury am Freitag in Oslo bekannt. Der Preis...

Die Türkei verdient den Friedensnobelpreis

Der Ankara-Korrespondent der regierungsnahen Tageszeitung Yeni Şafak, Abdülkadir Selvi, schlägt vor, der Türkei den Friedensnobelpreis zu verleihen. In seiner aktuellen Kolumne schreibt er: „In einer...

Muhammed Yunus: „Ruhestand“ sollte in Rente

Der bangladeschische Wirtschaftswissenschaftler und Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus würde gerne das Wort „Ruhestand“ selbst in Rente schicken. „Menschen bleiben bis zum letzten Atemzug aktiv. Es...