Start Schlagworte Gaza

SCHLAGWORTE: Gaza

Waffenstillstand ausgehandelt – wie lange hält er diesmal?

Nach acht Tagen schwerer Kämpfe hat der ägyptische Außenminister Mohammed Kamel Amr die Waffenruhe am Mittwochabend in Kairo verkündet. Bislang schweigen die Waffen, doch es bleibt großes Misstrauen auf beiden Seiten. (Foto: dpa)

Kosten könnten Gaza-Bodenoffensive verhindern – Anschlag in Tel Aviv

Der einwöchige Militäreinsatz im Gazastreifen hat Israel einem Zeitungsbericht zufolge bisher drei Milliarden Schekel (umgerechnet 600 Millionen Euro) gekostet. Eine Bodenoffensive würde die Verluste – an Geld und Leben - vervielfachen. (Foto: rtr)

„Türkei und Ägypten sollten sofort Truppen nach Gaza entsenden“

Der palästinensische Botschafter in Ankara, Nabil Maarouf, forderte am Dienstag, türkische und ägyptische Streitkräfte in Gaza zu stationieren, um israelischen Luftangriffen Einhalt zu gebieten und eine mögliche Waffenruhe zu überwachen. (Foto: aa)

Unterstützung aus Deutschland, heftige Kritik aus der Türkei

Während weder Israel noch die Hamas nachgeben wollen, werden die internationalen Forderungen nach einem Waffenstillstand immer lauter. Mehrere Außenminister, darunter auch der deutsche und der türkische, versuchen vor Ort zu vermitteln. (Foto: dpa)

Erdoğan: „Israel wegen des Gaza-Massakers zur Rede stellen“

Im Schatten des Angriffs Israels auf den Gazastreifen besuchte der türkische Ministerpräsident Erdoğan Ägypten und richtete von Kairo aus sehr scharfe Botschaften an die Regierung in Jerusalem. (Foto: aa)

„Arabische Führer sollen Beispiel Ägyptens folgen“

Ägyptens Ministerpräsident Hischam Kandil (l.) ist am Freitag in den Gazastreifen gereist, um Solidarität mit der palästinensischen Bevölkerung zu signalisieren. Die USA fordern unterdessen ihre Verbündeten zum Druck auf die Hamas auf.

Staatspräsident Gül: „USA sollte Israel warnen“

Staatspräsident Abdullah Gül hat sich im Rahmen einer Pressekonferenz zu den aktuellen Ereignissen in der Region und im eigenen Land geäußert.

Israels Militäraktion führt zur Eskalation

Nach verstärktem Raketenbeschuss aus Gaza flog die israelische Armee eine Reihe von Luftangriffen. Nun wird eine Eskalation wie Anfang 2009 befürchtet. Während die USA Israel in Schutz nehmen, kritisiert Ankara dessen „aggressive Politik“. (Foto:dpa)

„Notwendige Aufarbeitung“ oder „Schauprozess“?

In Istanbul beginnt in Abwesenheit ein Prozess gegen mehrere hochrangige israelische Offiziere wegen der Ereignisse rund um die „Gaza-Flottilla“ 2010. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Türkei sind seit damals abgekühlt.