Start Schlagworte Gülen

SCHLAGWORTE: Gülen

Warum ist Fethullah Gülen so einflussreich?

Der in den USA lebende, türkische Islamgelehrte Fethullah Gülen wurde vom „Time“-Magazin unter die „100 einflussreichsten Menschen weltweit“ gereiht. Dabei würdigte man unter anderem seine Kampagne für ein zeitgemäßes Islamverständnis. (Foto: zaman)

Top 500: 10 Türken und 21 Deutsche vertreten

Das amerikanische Politmagazin Foreign Policy hat eine Liste der 500 einflussreichsten Personen zusammengestellt. Neben Merkel und Erdoğan haben es auch andere, teils weniger bekannte Namen in die Endauswahl geschafft. (Foto: foreignpolicy.com)

Protest auf muslimische Art

Im letzten Jahr führte ein unsäglicher Schmähfilm über den Propheten Muhammad zu einer weltweiten Protestwelle. In mehreren Ländern gab es blutige Ausschreitungen. In Indien hingegen veranstaltete man einen Lesewettbewerb. (Foto: zaman)

Gülen unterstützt den Friedensprozess zwischen Türken und Kurden

Die baden-württembergische Landesregierung unterstreicht, dass Gülen den Friedensprozess in der Türkei unterstützt. Des Weiteren wird betont, dass die Aktivitäten der Bewegung nicht gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung gerichtet sind.

Neukölln ist nicht überall

In der Bundesrepublik vollzieht sich gegenwärtig eine kleine Bildungsrevolution im Stillen. Deutschtürken gründen Privatschulen, an der Spitze der Bildungsinitiative stehen die Gülen-Anhänger. (Foto: BIL-Privatschule Stuttgart)

Hizmet-Bewegung braucht Kritik

Die Gülen-Bewegung braucht Kritik - ohne Frage. Diese muss aber im Geiste einer demokratischen Diskussionskultur erfolgen und darf nicht von einer säkularistischen Fundamentalablehnung inspiriert sein. (Foto: WDR)

Die WDR-Story über Gülen und ihre Entstehungsgeschichte

Der WDR strahlte am Montag eine Dokumentation über Fethullah Gülen und die Hizmet-Bewegung aus. In der Sendung, die die kritische Grundhaltung der Macher wiedergab, kamen Befürworter wie auch Gegner der Bewegung zu Wort. (Foto: screenshot/wdr.de)

Gülen wird mit Manhae-Friedenspreis ausgezeichnet

Der Manhae Grand Prize für Frieden wird in diesem Jahr dem renommierten Islamgelehrten Fethullah Gülen verliehen. Neben der Stadt Augburg zählten in der Vergangenheit auch Nelson Mandela und Dalai Lama zu den Preisträgern. (Foto: Peter Grab)

Gülen-Bewegung: „Durch Transparenz Akzeptanz erhöhen“

Medien werfen der von Fethullah Gülen inspirierten Freiwilligenbewegung immer wieder mangelnde Transparenz vor, ohne deutlich zu machen, was man darunter versteht. Eine Stiftung soll nun helfen, offene Fragen zu klären. (Foto: zaman)

Türkei: Öcalan distanziert sich von „geleakten“ Aussagen über Gülen

Im Zuge der Friedensverhandlungen verbreiteten Medien angebliche abschätzige Äußerungen des PKK-Führers Öcalan über prominente Persönlichkeiten. Seine Vertrauten berichten nun von seiner Würdigung der Friedensarbeit Gülens. (Foto: iha)