Start Schlagworte Islamische Welt

SCHLAGWORTE: islamische Welt

Muslime laden ein zum Tag der offenen Moschee

Rund 1.000 islamische Gemeinden laden am 3. Oktober wieder bundesweit zum "Tag der offenen Moschee" ein. Das Motto in diesem Jahr lautet "Gute Nachbarschaft...

„Junge Muslime etablieren sich als Elite in diesem Land. Das macht...

„Das Leben ist bezaubernd. Man muss es nur durch die richtige Brille sehen“ - Alexandre Dumas So Udo, willst Du Dich mal vorstellen? Klar. Ich bin...

Angesehenes Internetportal Qantara vor dem Aus

350 000 Follower und 70 000 Artikel im Archiv scheinen für das Auswärtige Amt kein ausreichender Grund zu sein, das Internetportal Qantara weiter zu fördern. Mit Ende des Jahres könnte die Plattform damit vor dem Aus stehen. (Foto: qantara.de)

Studie: Islamische Werte in nicht-islamischen Staaten besser umgesetzt als in islamischen

Islamische Werte werden in nicht-islamischen Staaten viel besser umgesetzt als in islamischen Ländern, denen es misslingt, die Werte ihres eigenen Glaubens in Politik, Wirtschaft, Recht und Gesellschaft umzusetzen. Das ist das Ergebnis einer Studie.

Gülens hohe Wertschätzung in der islamischen Welt

Den Meinungen namhafter Persönlichkeiten der islamischen Welt zufolge erweisen sich die Behauptungen, der Gelehrte Fethullah Gülen sei ein „falscher Prophet“, nicht mehr als eine mediale Inszenierung und politische Propaganda. (Foto: zaman)

Seldschukisch-ottomanische Tradition als Bollwerk gegen Salafismus

Der Salafismus gewinnt in der islamischen Welt an Einfluss, weil er einfache Antworten bietet. Sein Ziel ist die Ausrottung der gewachsenen islamischen Gemeinschaften und Traditionen. Besonders der Sufismus ist dabei sein Feindbild. (Foto: rtr)

„Allein in der fremden Welt, aber nicht einsam“

Der diesjährige Fotopreis des Magazins „zenith“ wurde für Beiträge vergeben, die sich mit dem Thema „Muslime in Deutschland“ befassen. Mit Aufnahmen aus dem Leben einer jungen Muslimin gewann L.M. Arif Relano Oba den Hauptpreis. (Foto: Benjamin Kilb)

Tariq Ramadan über Mursi, Erdoğan und den Arabischen Frühling

In einem Interview mit der türkischen Tageszeitung Habertürk äußert sich Tariq Ramadan ausführlich zu dem ägyptischen Putsch, die Rolle von westlichen Staaten und warum er das Angebot, bei der Regierungsbildung mitzuwirken, abgelehnt hat. (Foto: rtr)

Das Leben ist wenig wert – der Tod ebenso

Im Westen mögen es geografische Distanz und Vorurteile sein, die bei vielen wenig Empathie für die Angehörigen der Toten in Ägypten und Syrien entstehen lassen. Warum aber steht auch die islamische Welt selbst all dem so machtlos gegenüber? (Foto: rtr)

Ansehen des Iran auf dem Tiefpunkt- selbst in der islamischen Welt

Im Zuge seines Abschiedsempfangs pöbelte der iranische Botschafter gegen die „Zaman“ und die türkische Regierung. Einmal mehr wird auf diese Weise der Überbringer für eine schlechte Nachricht verantwortlich gemacht. (Foto: ap)