Start Schlagworte Judentum

SCHLAGWORTE: Judentum

Halal trifft Koscher

Die Jüdische Hochschulgemeinde Potsdam und die Muslimische Hochschulgruppe Berlin richteten in Zusammenarbeit mit dem Rat Muslimischer Studierender und Akademiker (RAMSA) erstmals ein interreligiöses Iftar am Schabbat aus. (Fotos: Ömer Baysal)

Die Nazi-Jäger

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum hat am Dienstag eine Plakatkampagne zur Suche nach den letzten überlebenden Nazi-Verbrechern in Deutschland gestartet. Die letzten noch lebenden Täter sind heute über 90 Jahre alt. (Foto: rtr)

„Entscheidung ein Schlag in das Gesicht von Juden und Muslimen“

Nach dem Verbot, Tiere zu schächten, können Juden und Muslime in Polen nicht mehr ihre religiösen Speisevorschriften befolgen. Jüdische Organisationen werfen den Gesetzgebern eine Verletzung der Religionsfreiheit vor. (Foto: rtr)

30 Prozent der Israelis wollen jüdischen Tempel wieder errichten

Ein überraschend großer Anteil von 30 Prozent der israelischen Juden ist einer Umfrage zufolge für den Wiederaufbau des historischen jüdischen Tempels in Jerusalem. (Foto: rtr)

Polnische Justiz will härter gegen rechte Straftaten vorgehen

Ein Hakenkreuz als „asiatisches Glückssymbol“? Diese Einschätzung eines Staatsanwalts sorgte in Polen für Empörung. Nun sollen die polnischen Behörden durch Schulungen besser für rechtsextreme Straftaten sensibilisiert werden. (Foto: rtr)

Beschneidungen in Deutschland bleiben erlaubt

Mit 434 zu 100 Stimmen bei 46 Enthaltungen stimmte der Bundestag für die Neuregelung des elterlichen Sorgerechts, die eine eindeutige Rechtsgrundlage für eine weitere straffreie Durchführung von Beschneidungen schaffen soll. (Foto: dpa)

Das ist die Abendländerei – O Herr, mach uns gescheite!*

Volker Kauder hat ein Buch über das Schicksal verfolgter Christen herausgebracht. In der „Welt“ spricht er aber nicht nur darüber, sondern ergeht sich auch in ausgrenzerischen Mythen zum Nachteil der hiesigen muslimischen Community. (Foto: dpa)

Neuer Anlauf zum Beschneidungsverbot

Kurz vor der geplanten Bundestagsabstimmung, die Rechtssicherheit hinsichtlich der Straffreiheit von Beschneidungen bringen soll, bringen Oppositionsabgeordnete einen Antrag ein, der diese erst ab dem 14. Geburtstag erlauben soll. (Foto: cihan)

Meistgelesen

NEWS