Start Schlagworte Kritik

SCHLAGWORTE: Kritik

„Die Behauptung, Alkohol würde verboten, ist Unsinn“

Die Einschränkungen des Verkaufs und der Bewerbung von Alkohol haben teils heftige Reaktionen nach sich gezogen. Einige Kommentatoren widmen sich dem Thema aber auch auf differenzierte Weise. (Foto: cihan)

Drohnen-Affäre: De Mazière bricht Schweigen

Im Bundestag wächst die Sorge, dass für umstrittene Drohnen noch mehr Steuergelder versenkt werden. Verteidigungsminister de Maizière soll deshalb ein Nato-Projekt überprüfen. Die SPD spricht von „miserablem Krisenmanagement”. (Foto: dpa)

„Islamkonferenz hat Islamfeindlichkeit angefacht“

Die muslimischen Verbände sind mit Form und Inhalt der Islamkonferenz unzufrieden. Die Runde müsse nach der Wahl weg vom Innenressort. Für den Vorsitzenden der Innenministerkonferenz hat sie gar ihren eigentlichen Sinn verfehlt. (Foto: dpa)

Özdemir stellt gesunden Menschenverstand des Gerichts in Frage

Die Kritik an der Vergabe der Presseplätze beim NSU-Prozess reißt nicht ab. Grünen-Chef Özdemir hofft auf ein Einlenken. Die rigide Haltung des OLG München findet aber auch Fürsprecher. (Foto: epa)

NSU-Prozess: „Bild“ will auf festen Platz verzichten, Gericht lehnt ab

Die Debatte um die Vergabe der Akkreditierungen für den NSU-Prozess in München kocht weiter. Politiker, Vertreter der türkischen Seite und Journalistenverbände fordern eine Lösung vor allem für die türkischen Medien. (Foto: reuters)

„Deutschland verpasst Chance, Vertrauen wiederherzustellen“

Auf scharfe Kritik aus der türkischen Community stößt das Akkreditierungsverfahren des OLG München im Vorfeld des Zschäpe-Prozesses. Türkische Medien werden der Verhandlung nicht live beiwohnen können. (Foto: dpa)

„Gülen-Netzwerk öffne Dich!“

Kritiker des Gülen-Netzwerkes fordern mehr Transparenz, mehr Offenheit. Aber die Offenheit, die sie fordern, zeigen sie selber nicht. Eine Kritik an der Gülen-Netzwerk-Kritik der letzten Tage. (Foto: zaman)

Kritik an Plakataktion des Innenministeriums

Eine Plakataktion des Bundesinnenministeriums zur Werbung für eine „Sicherheitspartnerschaft“ mit Muslimen in Deutschland ist auf Kritik gestoßen. (Foto: ap)

80 000 beim Katholikentag – Glück zufrieden – Kritik an Bischöfen

Die Organisatoren des heute mit einem großen Gottesdienst endenden Katholikentages sind zufrieden: Die Kirche habe sich als lebendig präsentiert. Aber auch sie spüren Unruhe und Spannung. Foto: dpa