Start Schlagworte Menschenrechte

SCHLAGWORTE: Menschenrechte

„Der türkische Staatsapparat hat noch nie die Grundrechte der Menschen geachtet“

Die international renommierte Medizinerin und Menschenrechtsaktivistin Şebnem Korur Fincancı, Trägerin des Hrant-Dink-Menschenrechtspreises, spricht im DTJ-Interview über die Lage der Menschenrechte in der Türkei und die Rolle staatlicher Gewalt.

Juncker opportun: „Es ist nicht die Zeit, Ankara Verstöße gegen Menschenrechte...

Die EU-Staaten haben große Mühe, ihr Vorgehen in der Flüchtlingskrise zu koordinieren. Kommissionspräsident Juncker kritisiert mangelnde Solidarität entlang der Balkanroute. Es sei auch nicht die Zeit, die Türkei zu kritisieren. (Foto: dpa)

Gericht verurteilt Russland zu Schmerzensgeld an Tschetschenen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Russland wegen spurlos verschwundener Menschen im Tschetschenienkrieg (1999-2009) zu fast 80.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Drei Männer waren 2001...

So viele wie noch nie: 57 Millionen Menschen mussten 2014 ihre...

Amnesty International stellt der Weltgemeinschaft ein vernichtendes Zeugnis aus. Sie habe nicht nur versagt. Ihr fehlten auch die Mittel, um die dringendsten Probleme unserer Zeit zu lösen. (Foto: dpa)

Anklage fordert Todesstrafe gegen ehemaligen Präsidenten Mursi

Der ehemalige Präsident von Ägypten sind seit dem Putsch im vergangenen Jahr im Gefängnis. Die Anklage fordert jetzt für ihn die Todesstrafe. (Foto: Reuters)

Ankara verschärft Internetkontrolle

Die Türkei verschärft erneut die Kontrolle von Internetnutzern. In Zukunft darf die Telekommunikationsbehörde TIB Internetseiten ohne Gerichtsbeschluss sperren lassen, wenn sie die „nationale Sicherheit“...

Die Türkei muss zahlen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt die Türkei zu Schadensersatzzahlungen für einen Bombenangriff auf kurdische Dörfer in den frühen Neunzigerjahren. 41 Kurden erhalten 2,3 Millionen Euro Schmerzensgeld. (Foto: reuters)

Europarat mahnt Schadensersatz für vermisste Zyperngriechen an

Der Europarat – eine 1947 gegründete und mittlerweile zum einflussarmen Debattierforum abgestiegene Institution – befasste sich in seiner jüngsten Sitzung statt mit Genderrechten und dem „Elter I und II“ zur Abwechslung mal mit der Türkei. (Foto: zaman)

Argav: Jetzt hört man die Melodie des Friedens

Ahmet Kaya war einer der bekanntesten Liedermacher der 1990 Jahre. Wir sprachen mit dem Journalisten Hayri Argav über die Kurdenfrage, Kaya und den Militärputsch von 1980, vor dem er selbst ins deutsche Exil fliehen musste. (Foto: cihan)

Giftgasverdacht in Syrien, Defizite in anderen Reformstaaten

Auch wenn in den Ländern des Arabischen Frühlings bereits viel an Fortschritten zu verzeichnen ist, darf das Thema „Menschenrechte“ nicht von der Tagesordnung verschwinden. Dies gilt auch und gerade für die syrischen Rebellen. (Foto: dpa)