Start Schlagworte Nationalsozialismus

SCHLAGWORTE: Nationalsozialismus

NSU-Prozess: „Lebenslang“ wäre richtig und wichtig

0
Beate Zschäpe soll zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt werden. Das beantragte die Bundesanwaltschaft heute in ihrem Plädoyer im NSU-Prozess. Warum das ein...

Das jüdische Exil in Shanghai und seine Bezüge zur Gegenwart

0
Rezensiert von Nathanael Riemer Das Publikum wird sich möglicherweise fragen, warum ein Buch über das Shanghaier jüdische Exil zwischen 1933 bis 1950 lesenswert erscheinen mag...

Zwangskredite unter Hitler: Forderungen Griechenlands an Deutschland sind „berechtigt“

0
In der „Tagesschau“ bezeichnete Historiker Hagen Fleischer Griechenlands Forderungen auf Grund der Zwangskredite während der Nazibesatzung als berechtigt. Deutschland habe sich dem Thema bis heute nicht gestellt.

Türkei gedenkt erstmals offiziell der Auschwitz-Opfer

0
Nie wieder Auschwitz. Diese Forderung ist längst Gemeingut. Aber die Überlebenden des Holocaust mahnen: Rassismus und Antisemitismus sind immer noch weltweit verbreitet.

Neonazi wird Vize-Parlamentspräsident

0
Als prügelnder Neonazi in das zweithöchste Amt des Landes einzuziehen, ist in nicht vielen Ländern möglich. Ungarn ist da eine gefährliche Ausnahme. Tamas Sneider hat eine rasante Karriere hingelegt – zum Leidwesen der Demokratie. (Foto: reuters)

„Hinter diesem Tor begann eine Hölle…“

0
Schon früh nach Ende des Zweiten Weltkriegs kehrte in Deutschland eine Schlussstrich-Mentalität ein. Der erste Prozess gegen Beteiligte am Völkermord im Vernichtungslager Auschwitz rief die Nazigräuel wieder zurück in die Öffentlichkeit. (Foto: reuters)

Der Reiz der Diktatoren

0
Diktatoren üben nicht nur während ihrer Herrschaft, sondern darüber hinaus mysteriösen Reiz auf Menschen aus - auch in westlichen Ländern. In den USA sollen nun Waffen und Schmuck von Hitler und Saddam Hussein versteigert werden. (Foto: dpa)

Gedenken an den 20. Juli 1944

0
Mit Gedenkveranstaltungen und einem Bundeswehr-Gelöbnis wird am Samstag an den gescheiterten Aufstand gegen Adolf Hitler am 20. Juli 1944 erinnert. Vor dem Reichstag sollen am Abend rund 500 Soldaten ein feierliches Gelöbnis ablegen.(Foto:epa)

Deutschland gedenkt der Machtergreifung Hitlers – warum eigentlich?

0
Deutschland gedenkt der Machtergreifung Hitlers vor 80 Jahren. Das Vermächtnis der braunen Ära scheint eindeutig zu sein: Nie wieder Ausgrenzung, nie wieder Herumtrampeln auf Minderheiten. Doch nicht alle scheinen das so zu sehen. (Foto: epa)

Münchens Polizei hat die Lehren aus der NS-Vergangenheit gezogen

0
Seit 2008 arbeiteten Freiwillige aus dem Münchner Polizeipräsidium an einer Ausstellung über die Rolle ihrer Einrichtung während der Zeit des Nationalsozialismus. Auf Grund des Publikumsinteresses wurde sie jetzt bis zum 6. Januar verlängert.